Wie das Schlafzimmer zu einer richtigen Entspannungsoase wird
Blau und Grün für süße Träume

Das Schlafzimmer sollte nur für seinen eigentlichen Zweck genutzt werden. Fernseher haben hier nichts verloren.
  • Das Schlafzimmer sollte nur für seinen eigentlichen Zweck genutzt werden. Fernseher haben hier nichts verloren.
  • Foto: Ollyy / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Schlaf bedeutet für Körper und Geist eine wichtige Regenerationszeit. Wer zu wenig oder nicht gut schläft, riskiert Auswirkungen auf die Gesundheit. Für ein ausgeruhtes Erwachen ist es also wichtig, die Schlafumgebung entsprechend zu gestalten.

Für bunte Träume

Abgesehen von der Qualität der Matratze und Polster wirken sich viele Faktoren auf die Nachtruhe aus. Bereits die Wahl der Farben hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Schlafqualität. Ein richtiges Traumpaar für das Schlafzimmer sind Blau und Grün. Sie wirken beruhigend und ausgleichend. Allerdins sollte man pastellige Töne dieser Farbfamilie den knalligen Vertretern vorziehen. Braun strahlt ebenfalls Gemütlichkeit aus. Damit es nicht zu dunkel wird, kann es gut mit Beige kombiniert werden. Rot hingegen wirkt aktivierend und sollte in Schlafräumen eher sparsam eingesetzt werden. Es sei denn, man möchte dem Liebesleben auf die Sprünge helfen.

Im Dunkeln ist gut schlafen

Störende Lichtquellen, wie Straßenbeleuchtung, Reklametafeln oder Mondlicht, können die Ausschüttung des "Schlafhormons" Melatonin bremsen. Besser schläft es sich in – durch entsprechende Rollos oder Vorhänge – gänzlich abgedunkelten Räumen. Was die ideale Schlaftemperatur betrifft ist individuell verschieden. Die meisten Menschen schlummern jedoch bei 16 bis 18 Grad besonders gut. Auf alle Fälle sollte das Schlafzimmer vor dem Zu­bett­ge­hen gut gelüftet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen