Warm durch den Winter
Der Supperstar jedes Winters wird gelöffelt

Eine Suppe ist im Winter immer willkommen.
  • Eine Suppe ist im Winter immer willkommen.
  • Foto: mizina / Fotolia
  • hochgeladen von Michael Leitner

An einem richtig kalten Winter-Tag gibt es kaum etwas, das einem so viel Freude macht wie ein Teller Suppe. Die heiße Brühe wärmt uns von innen und lässt den gefrosteten Körper langsam wieder auftauen. Wie gesund das Vergnügen ist, hängt naturgemäß von den verwendeten Zutaten ab, denn Suppe ist natürlich nicht gleich Suppe. 

Omas Hühnersuppe

Wer zu viel Salz oder fettige Beilagen verarbeitet, kommt eher in den Genuss vieler Kalorien als wertvoller Inhaltsstoffe. Orientiert man sich aber an einem großen Klassiker, der Hühnersuppe, macht man sicherlich nichts falsch. Insbesondere während einer Erkältung gilt sie als Wundermittel der Hausapotheke. Forscher konnten mittlerweile sogar entzündungshemmende Stoffe in der Hühnersuppe nachweisen.

Cremesuppen als leckere Gemüse-Variante

Als Alternative stehen Cremesuppen bereit, die in mehrfacher Hinsicht ein unterschätzter Vertreter ihrer Gattung sind. Schließlich braucht es zur Zubereitung nicht viel mehr als die liebste Gemüsesorte, Wasser und eventuell ein bisschen Sahne. Gesund ist die leckere Gemüsevariante natürlich auch, Vitamine und und vieler weiterer wertvoller Stoffe sei Dank.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen