Lockdown & Homeoffice
"Gute Arbeit" auch daheim

"Home-Office" klingt häufig besser, als es für viele Menschen tatsächlich in der Realität st.
  • "Home-Office" klingt häufig besser, als es für viele Menschen tatsächlich in der Realität st.
  • Foto: Tatyana Aksenova/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Serie Psyche: Der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen gibt Tipps für das Arbeiten zuhause.

ÖSTERREICH. Aufgrund des zweiten Corona-bedingten Lockdowns arbeiten so viele Menschen im Home-Office wie nie zuvor. Arbeiten in den eigenen vier Wänden stellt aber angesichts veränderter Arbeitsumgebungen, neuer Kommunikationswege, anderer Verfügbarkeit, familiärer Eingebundenheit etc. alle Beteiligten vor völlig neue Herausforderungen. „Als Psychologen ist es unsere Hauptaufgabe, gerade in schwierigen Zeiten die psychische Gesundheit aller Menschen in Österreich im Blick zu haben“, sagt die Präsidentin des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP), Beate Wimmer-Puchinger. Klare Arbeitszeiten und Vereinbarungen zu schaffen ist ein wesentlicher Punkt für das Arbeiten daheim. "Ein strukturierter Zeitplan ist wichtig. Vereinbaren Sie daher mit Ihrem Vorgesetzten die Zeiten, in denen Sie erreichbar sein sollen und können. Außerhalb dieser Zeiten können Sie guten Gewissens das Telefon abschalten oder E-Mails ignorieren", so eine Empfehlung des BÖP.

Routinen und Abläufe

Zudem sei es wichtig, die richtigen Arbeitsbedingungen nach den jeweiligen Gegebenheiten zu schaffen. Auch bestimmte bestimmte Abläufe helfen, die Arbeit im Home-Office angenehmer zu gestalten. "Behalten Sie bewährte Routinen bei und gestalten Sie bei Bedarf neue. Starten Sie den Tag, als ob Sie ins Büro gehen würden. Stellen Sie den Wecker, frühstücken Sie zur selben Zeit und machen Sie sich fertig. Setzen Sie die Kernarbeitszeiten fest und planen Sie bewusst Pausen ein", raten die Experten. Auch eine adäquate Arbeitskleidung, die durchaus auch bequem sein kann, trägt zur Motivation bei. Sie sollte jedoch passend für Videokonferenzen mit Mitarbeitern, Kunden oder Klienten gewählt werden. Klare Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben sind im Home-Office besonders wichtig. Ist die Arbeitszeit zu Ende, ist es Zeit, Computer und Telefon auszuschalten und sich dem Privatleben zu widmen. Weitere Tipps – auch für das Arbeiten von zuhause aus mit Kindern – finden Sie auf der Website des BÖP.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen