Ist der Säure-Basen-Haushalt aus dem Lot kann die Gesundheit leiden
Seien Sie doch nicht so sauer!

Die meisten Gemüsesorten sind basisch. Eine Ausnahme bildet jedoch der Spargel, der bald wieder Saison hat.
  • Die meisten Gemüsesorten sind basisch. Eine Ausnahme bildet jedoch der Spargel, der bald wieder Saison hat.
  • Foto: j.chizhe/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Für unser Wohlbefinden spielt unter anderem ein ausgewogenes Säure-Basen-Verhältnis im Körper eine Rolle. Gerät dieser Haushalt aus der Balance, kann dies Erkrankungen begünstigen. Häufig greifen wir aber eher zu Speisen und Getränken mit stark säurebildenden Eigenschaften als zu basischen. Mögliche Folgen einer Übersäuerung können beispielsweise Müdigkeit und Leistungsschwäche sein, eine vermehrte Anfälligkeit für Infekte und Hautunreinheiten, aber auch Nieren- oder Gallensteine sowie Gicht.

ph-Wert gibt Auskunft

Ob das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper stimmt, kann man mit einem einfachen Test aus der Apotheke feststellen. Mittels Streifen misst man den ph-Wert des Urins. Liegt dieser bei etwa 6 ist alles in Ordnung. Allerdings sei hier noch angemerkt, dass auch die Tageszeit eine Rolle spielt. Ob man morgens vor dem Frühstück misst oder nach einer üppigen Mahlzeit macht natürlich einen Unterschied. Werte unter 5 weisen jedenfalls auf eine Übersäuerung hin. Zu den basischen Lebensmitteln zählen etwa Erdäpfel, Amaranth, Kresse, Mandeln und Äpfel. Fleisch und Wurstprodukte, gehärtete, raffinierte Fette und Öle, Weißmehlprodukte und raffinierter Zucker machen hingegen "sauer". Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Autor:

Margit Koudelka aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.