Mythen der Medizin
Spät mit dem Rauchen aufhören lohnt sich nicht

Wir überprüfen die populärsten Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.
  • Wir überprüfen die populärsten Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.
  • Foto: pix4U / Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Rauchen ist ungesund, soweit sind sich die allermeisten Menschen einig. Dennoch fällt es extrem schwer, eine festgefahrene Sucht abzulegen. Gute Ausreden, warum man den Zigaretten doch nicht abschwört, sind dementsprechend beliebt. Ein Klassiker: Ich rauche schon so lange, jetzt lohnt es sich nicht mehr, aufzuhören. Faktisch gesehen ist das Unsinn. Statistiken belegen eindeutig, dass ein Rauchstopp nahezu immer die Lebenserwartung erhöht – auch wenn er erst im höheren Alter bzw. nach vielen Jahren des Rauchens gelingt. Es ist also Zeit für einen neuen Klassiker: Je früher ich aufhöre, umso besser, aber es ist nie zu spät.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen