Vorhofflimmern

Vorhofflimmern kann gefährlich werden.
  • Vorhofflimmern kann gefährlich werden.
  • Foto: Ocskay Mark/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

In Österreich erleiden täglich rund 70 Personen einen Schlaganfall. Etwa jeder vierte Schlaganfall wird durch Vorhofflimmern, also fehlerhafte Impulse im Herzen verursacht.

ÖSTERREICH. Viele Betroffene bemerken vorab gar nicht, dass ihr Herz aus dem Takt ist, da die Erkrankung anfangs oft ohne Beschwerden verläuft.

Häufig nicht erkannt

Unerkannt bedeutet dabei häufig auch unbehandelt. "Die Beschwerden sind häufig unspezifisch oder gar nicht spürbar. Gerade am Beginn tritt der unregelmäßige Herzschlag meist nur episodenhaft auf. Dadurch bleibt die Herz-Rhythmus-Störung in vielen Fällen unentdeckt", weiß Martin Martinek, Leiter des Departments für Herzschrittmacher und Defibrillatoren am Ordensklinikum Linz, Elisabethinen. Dabei haben Menschen mit Vorhofflimmern ein bis zu fünffach erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Mediziner wünschen sich erhöhte Aufmerksamkeit für die unterschätzte Volkskrankheit. Bei Verdacht auf einen unregelmäßigen Herzrhythmus sollte unbedingt ein Arzt zurate gezogen werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen