Sammler aus Leidenschaft

Der Künstler Otto Jekel befindet sich ständig auf der Jagd: Im Internet, auf Flohmärkten und über Tauschbörsen sucht er nach Raritäten aus den zwanziger bis sechziger Jahren.

Begonnen hat seine Leidenschaft für Musik schon in frühester Kindheit: „Meine Mutter hat viel Radio gehört, deshalb war Musik mein ständiger Begleiter“, erzählt Jekel. Als Bub im Alter von elf, zwölf Jahren habe er sich dann viel mit Klassik beschäftigt, Wagner hatte es ihm dabei besonders angetan.

In seiner Schulzeit in Salzburg wurde dann sein großes Interesse für die Musik der vierziger Jahre in Deutschland geweckt. „Meine ersten Schellackplatten waren aber von Zarah Leander und Glenn Miller“, erklärt der Künstler.

Durch einen Zufall habe er Radio­legende Günther „Howdy“ Schifter kennen gelernt. Schifter arbeitete von 1949 bis 2000 für den ORF und wurde vor allem durch seine Sendungen über die Geschichte der Unterhaltungsmusik bekannt. „Mit ihm konnte ich meine Faszination für die Schellacks teilen und der Grundstein für meine Sammelleidenschaft war gelegt“, so Jekel.

Mittlerweile ist seine Sammlung auf beachtliche 10.000 Platten angewachsen, denen natürlich noch viele folgen sollen. Ganz genau kann er die Zahl nicht beziffern. Obwohl er alle Scheiben natürlich kenne, schmunzelt Jekel: „Zu den meisten kann ich auch viel erzählen und sie in den zeitgeschichtlichen Kontext einbinden.“ Im Computer in seinem Arbeitszimmer sind schon fast alle Platten katalogisiert. In seinem „O-Ton-Archiv“, wie er es nennt, stapeln sich unzählige Plattenkoffer übereinander, bis an die Decke seiner Wohnung in der Sterngasse.
Digitalisiert habe er aber erst ein Drittel seiner Schätze, erzählt der passionierte Sammler, der als Maler arbeitet. Seine Sammlung sieht der Absolvent der Angewandten nicht nur als Archiv, sondern auch als Instrument, um neue Musik zu schaffen.

Im Zuge seines Projekts „Radio Ideal“ entwirft er ganze CD-Programme, die er aus seiner umfangreichen Sammlung erstellt und zusammenmixt.

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen