Mode
Aniko sagt "Baba" zur alten Modewelt

Mode-Expertin Aniko Balazs hat sich einen Shop in der "Fesch Bar" in der Garnisongasse eingerichtet.
2Bilder
  • Mode-Expertin Aniko Balazs hat sich einen Shop in der "Fesch Bar" in der Garnisongasse eingerichtet.
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Aniko Balazs will die nächste Revolution in der Modewelt ausrufen und Konfektionsgrößen Lebewohl sagen. Stattdessen soll jedes Stück zum Einzelstück werden.

INNERE STADT/ALSERGRUND. Sie hat Mode in Paris studiert, bei unzähligen Fashion-Shows im Hintergrund gearbeitet und bei einigen exklusiven Designern gelernt. Jahrzehntelang war Aniko Balazs tief mit der Pariser Modewelt verbunden, aber schlussendlich war das für sie nicht der richtige Weg.

"Ich habe vor einigen Jahren beschlossen, nach Wien zu ziehen und hier mein eigenes Label auf die Beine zu stellen", erklärt die Designerin. Mittlerweile hat sie ihr Atelier in der Dorotheergasse eingerichtet und verkauft seit Kurzem ihre Mode auch in der "Fesch Bar" in der Garnisongasse. Drei exklusive Labels hat die Mode-Veteranin bereits ins Leben gerufen und jedes hat einen eigenen Schmäh.

Drei Labels, eine Designerin

Das Label "Chili Candy" steht zum Beispiel für eine Mischung aus Dirndl, Nieten und Leder. Bei "Princess Des Sables" dreht sich alles um eine traditionelle Kunstform aus der Sahara, bei der winzige Glasperlen vernäht werden. Zu guter Letzt gibt es noch die Modelinie "Smart Couture", bei der ein einziges Kleidungsstück auf unzählige Arten getragen werden kann. "Ich habe zum Beispiel ein Kleid, das man je nach Geschmack als Toga oder schulterfrei tragen kann. Es gibt unendliche Möglichkeiten", erklärt Balazs. Am wichtigsten ist, dass es gut sitzt, nicht zwickt und die Kundin sich wohlfühlt.

"Die Hauptsache ist jedoch, mit der Diktatur der Laufstege zu brechen", sagt Balazs. Früher sei es so gewesen, dass fertige Kleidungsstücke präsentiert wurden, "und diese entweder gepasst haben oder eben nicht". Mit viel Raum für Personalisierung will Balazs jeder Kundin die Möglichkeit geben, ihre neuen Lieblingsstücke selbst zu gestalten. "In Zukunft soll man im Internet seine genauen Maße eingeben können, durch den Shop stöbern und die Outfits mit Applikation selbst gestalten können", erzählt Balazs von ihrer Vision. Bis jetzt habe sie nur auf die Technik gewartet, aber bald will sie alles auf die Beine gestellt haben.

Weitere Infos zu "Aniko" gibt es unter www.aniko.at, den Shop unter www.fabstylelab.com

Mode-Expertin Aniko Balazs hat sich einen Shop in der "Fesch Bar" in der Garnisongasse eingerichtet.
Autor:

Maximilian Spitzauer aus Hietzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.