Erster Apple Store in Wien eröffnet im Februar

Die Fenster Motive des Apple Stores wurden in Anlehnung an die Designs der Wiener Werkstätten gestaltet.
3Bilder
  • Die Fenster Motive des Apple Stores wurden in Anlehnung an die Designs der Wiener Werkstätten gestaltet.
  • Foto: Apple
  • hochgeladen von Andreas Edler

INNERE STADT. Worüber sich vor allem Apple-Fans freuen werden: In der Kärntner Straße 11 schreibt die US-Firma im Februar Österreich-Geschichte. 15 Jahre nach der Eröffnung des ersten europäischen Apple Stores in der Londoner Regent Street, siedelt sich der Elektronikriese auch in Wien an. Definitiver Blickfang von außen: Die Fenster sind mit  von den "Wiener Werkstätten" – der einflussreichen österreichischen Kunstgewerbebewegung des frühen 20 Jahrhunderts – inspirierten Motiven versehen.

"Während der Apple Store die komplette Produktpalette und eine kuratierte Auswahl an Zubehör präsentieren wird, ist ein großer Teil des Stores und des Teams da, um zu unterstützen, zu informieren und Anregungen zu geben", heißt es seitens der Presseabteilung.  Apple veranstaltet mit dem hauseigenen Eventprogramm "Today at Apple" kostenlose Events in seinen Geschäften. Die Teilnehmer sollen dazu inspiriert werden, in Bereichen wie Foto und Video, Kunst und Design, Musik oder Programmieren mehr zu lernen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, heißt es seitens der in Kalifornien ansässigen Firma. Natürlich wird es auch alle üblichen Apple-Produkte zu kaufen geben. 

501 Stores in 24 Ländern

Weltweit gibt es derzeit 501 Apple Stores in 24 Ländern. Der erste wurde bereits im Jahr 2001 in Virgina/USA eröffnet. In Deutschland ist Apple mittlerweile mit 15 Stores präsent – der Vorreiter öffnete 2008 in München sein Pforten. In der Schweiz gibt es seit 2008 insgesamt vier Stores. Erst vor einer Woche eröffnete übrigens der erste Apple Store in Seoul, Süd Korea.  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen