"Marsch für die Familie": Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel und Ex-Pegida-Sprecher Georg Immanuel Nagel demonstrieren mit PRO VITA

Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel wurde zu Beginn der Veranstaltung von Organisator und "PRO VITA - Bewegung für Menschenrecht auf Leben"-Bundesobmann Alfons Adam als Ehrengast begrüßt.
18Bilder
  • Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel wurde zu Beginn der Veranstaltung von Organisator und "PRO VITA - Bewegung für Menschenrecht auf Leben"-Bundesobmann Alfons Adam als Ehrengast begrüßt.
  • hochgeladen von Arnold Burghardt

Mittendrin waren Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel, Ex-Pegia-Sprecher Georg Immanuel Nagel und der ÖVP-Abgeordnete Marcus Franz. Organisator der Veranstaltung war Alfons Adam, Bundesobmann des christlichen Vereins PRO VITA und Gründer der Partei "Die Christen". Die Teilnehmer des "Marsches für die Familie" protestierten bei dieser Gelegenheite laut Aussendung auch gegen "Gender-Mainstreaming und die geplante Frühsexualisierung von Kindern".

Eindrücke von der Kundgebung finden Sie zum Durchklicken in der Bildergalerie.

Autor:

Arnold Burghardt aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen