b under the trees
Neue Bar eröffnet im Volksgarten

Karl Wrenkh, Verena Iber und Ali Pasha haben sich das Konzept für die neue Bar im Volksgarten überlegt.
2Bilder
  • Karl Wrenkh, Verena Iber und Ali Pasha haben sich das Konzept für die neue Bar im Volksgarten überlegt.
  • Foto: Freimann
  • hochgeladen von Mark Freimann

Ausgefallene Getränkekreationen und Kulinarik der Wrenkh-Brüder laden die Besucher zum Verweilen ein.

INNERE STADT. Wo üblicherweise donnerstags bis samstags in der Nacht die Bässe wummern, sollen Gäste nun auch tagsüber mit Aperitifs und kulinarischen Schmankerln die Sonne genießen. "B under the trees" heißt die neue Open-Air-Cocktailbar im Wiener Innenstadt-Club Volksgarten. Eröffnet wird sie von "Belvedere Vodka". "Wir blicken auf eine mehr als 600-jährige Geschichte zurück. Und auch der Volksgarten blickt seinerseits auf knapp 180 Jahre zurück. Dadurch ist dann die Idee entstanden, hier eine neue Pop-up-Bar zu eröffnen", erklärt Verena Iber von "Belvedere Vodka".

Anders als der Club soll die neue Bar allerdings nicht Feierwütige anziehen, sondern zum gemütlichen Zusammensitzen nach der Arbeit einladen. "Mit dem Club hat die Bar nicht viel zu tun. Es handelt sich quasi um ein eigenes Lokal im Lokal", beschreibt Ali Pasha vom Volksgarten das Konzept. Wer aber um 23 Uhr, wenn der Clubbetrieb losgeht, noch in der Bar ist, kann auch den Club bei freiem Eintritt besuchen. Geöffnet ist die Bar bis September jeweils donnerstags bis samstags von 17 bis 2 Uhr.

Stets die richtige Musik

Auch wenn das Lokal eher für ruhigere Stunden gedacht ist, wird es trotzdem auch die Möglichkeit geben, das Tanzbein zu schwingen. Denn bereits tagsüber soll ein DJ die Bar bespielen. "Beim Musikgenre passen wir uns an die Themennacht im Club an. Wenn im Club beispielsweise Elektro gespielt wird, wird es auch in der Bar Elektro geben – aber auf gemütlich", so Pasha.

Ein rundes Angebot

Geboten werden den Besuchern eine Vielzahl exklusiver Mixgetränke aus dem Hause Moët Hennessy. Liebhaber ausgefallener Kreationen werden monatlich mit einem neuen Signature-Drink überrascht.

Aber auch für den großen und kleinen Hunger zwischendurch ist gesorgt: Denn die Wrenkh-Brüder werden mit einem Foodtruck vor Ort sein und ihre Köstlichkeiten anbieten. "Unsere Philosophie ist, dass die Menschen oft zu viel Auswahl haben. Daher wollen wir unser Angebot überschaubar halten", erklärt Karl Wrenkh. Im Zentrum werden mit Vodka flambierte Garnelen auf saisonalem Gemüse stehen. Daneben wird es auch Veltlinger Schupfkartoffeln und zypriotische Ofen-Oliven geben, wobei besonderer Wert auf die Nachhaltigkeit der Produkte gelegt wird. "Preislich wollen wir unsere Speisen so günstig wie möglich anbieten, ganz nach dem Motto: Niederschwellig, aber nicht billig", so Wrenkh.

Karl Wrenkh, Verena Iber und Ali Pasha haben sich das Konzept für die neue Bar im Volksgarten überlegt.
Das Motto lautet Afterwork statt Club-Nacht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen