Neue Burger braucht das Land

Bei der Eröffnung gab es Burger im Kleinformat, die ihren großen Brüdern um nichts nachstanden.
6Bilder
  • Bei der Eröffnung gab es Burger im Kleinformat, die ihren großen Brüdern um nichts nachstanden.
  • hochgeladen von Sabine Ivankovits

Der Unterschied zu diversen Fastfoodketten: Alles ist frisch, handgemacht und mit Leidenschaft zubereitet.

(siv). Burger sind an dem Standort nichts Neues. Bevor LeBurger einzog, befand sich jahrzentelang eine Mc Donalds Filale an der Adresse Mariahilfer Straße 114. Der Vergleich macht sicher: Die Burger von Mc Donalds und Le Burger kann man einfach nicht vergleichen! Denn LeBurger ist quasi eine Manufaktur, in der ausschließlich frische und handgemachte Zutaten verwendet werden. Sogar die Pommes - besonders gut schmecken die aus Süßkartoffeln - werden händisch geschnitten.

Nicht nur Selbstbedienung

Zwei Selbstbedienungs-Filialen von LeBurger gibt es bereits, eine im Donauplex und eine im Auhof Center. Das neue Lokal auf der Mahü hat aber einen Vorteil den beiden anderen gegenüber. Im ersten Stock gibt es Bedienung. Und sollte mal kein Kellner vorbeischauen, gibt es einen Service-Knopf am Tisch, um schnell eine Bedienung herbeizurufen. Die Burger kommen dann fast automatisch - mit einem Burgerlift samt Förderband. Beides konnten die geladenen Gäste bereits bei der Eröffnung am 9. August bewundern. Und natürlich die herrlichen Burger-Kreationen kosten. Die Eröffnung für die Öffentlichkeit findet am Donnerstag, den 11. August um 11.08 Uhr statt.

Burger im Selbstbau

LeBurger bietet neben Burgern mit Fleisch auch vegetarische Alternativen an. Wem das Angebot zu wenig ist, der kann sich seinen eigenen Burger individuell zusammenstellen. Wählen kann man zwischen 20 Zutaten von Salat über gegrillte Champignons bis zu handgeräuchertem Speck. Dazu gibt es jede Menge selbstgemachte Saucen. Das Fleisch stammt übrigens aus heimischer Landwirtschaft, hauptsächlich von Salzburger Bauern. Es wird täglich frisch vor Ort faschiert und mit der Hand geformt, ohne Einsatz von Maschinen

Besonders gut zu Burger und Co schmeckt das Craft Beer, mit einer fruchtigen Note. Außerdem gibt es eine Kaffee- & Cocktail-Bar, die ganztags geöffnet hat.

Info: http://www.leburger.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen