One Billion Rising - der Event gegen Gewalt gegen Frauen beim Parlament

Frauenministerin Gabriele Heinisch Hosek
79Bilder
  • Frauenministerin Gabriele Heinisch Hosek
  • hochgeladen von Nicole Kawan

In Europa gehen mittlerweile zahlreiche Frauen und Männer auf die Straße, um gegen Gewalt gegen Frauen zu demonstrieren.
So auch am 14.2 in Wien, beim One Billion Rising Event vor dem Parlament.
Die Botschaft der Veranstaltung ist, "uns ist das schon passiert, passt auf, dass es euch nicht passiert".
Besonders Mädchen und junge Frauen sollen sich durch das diesjährige Motto “Superheldinnen gegen Gewalt”, angesprochen fühlen.
Die meisten Frauen denen dies passiert schweigen zu diesem Thema meist, deshalb wurde dieser Event ins Leben gerufen.
Auch Unterdrückung im Job, ungleiche Bezahlung oder Abhängigkeitsverhältnisse in der Partnerschaft, waren Thema an diesem Abend.

Zahlreiche Politiker wie etwa die Frauenministerin Gabriele Heinisch Hosek sowie die Bildungsministern Sonja Hammerschmid etc.. waren vor Ort und hielten Reden.
Ebenfalls am Event, der Verein Amnesty International Austria, sowie die SPÖ und die Grünen.
Zudem wurde die Kundgebung, mit schönen Seifenblasen untermalen.
Gegen Ende des Events, wurden dann alle Besucher noch aufgefordert zum Song "Why" zu tanzen.

Wo: Parlament, Doktor-Karl-Renner-Ring, 1010 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Nicole Kawan aus Josefstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen