Ottakring: Harri Stojka - von Ottakring in die ganze Welt

Harri Stoijka lebt in Ottakring.
2Bilder

Vor kurzem veröffentlichte der Ottakringer eine neue CD und ein Buch.

(siv). Auf die Frage, ob Harri Stojka 60 oder bereits 61 ist, weil er ja laut seiner Homepage im Jahr 1957 geboren ist, ruft der Musiker aus: „Machen´s mich nicht älter als ich bin!“. Also gut, 60 ist der Ottakringer mit Weltruhm und Auftritten rund um den Globus. Dass da nicht jedem bekannt ist, beweist eine Anekdote aus seinem neuen Buch „Kaum zu glauben. Musiker- und andere Gschichtln“. Denn als er eines Tages im Taxi fährt, läuft das Radio. Der Moderator kündigt an, dass nun ein Song von Harri Stojka kommt, der demnächst live auf der Bühne zu sehen ist. Ruft der sichtlich verblüffte Taxler aus: „Woos? Dea leebt nooo??“. Und wie er das tut! Neben seinem Buch, das er auch mit eigenen Zeichnungen versehen hat, hat der Vollblutmusiker und Multitalent auch eine neue CD herausgebracht: „Harri Stojka goes Beatles - Rock Version“.

Papierene Kinder
Auch sein 2014 verstorbener Vater Johann „Mongo“ Stojka schrieb einst ein Buch. Dass es zu „Papierene Kinder“ gekommen ist, hat er auch seinem hartnäckigen Sohn Harri zu verdanken. Denn immer wieder hakte der nach, wie es nun gewesen sei, damals, als er bereits als Kind in ein Konzentrationslager deportiert wurde. "Mein Vater hat nicht viel über diese schreckliche Zeit gesprochen. Als ich ihn einmal als Kind gefragt habe, was das für eine Nummer am Arm ist, ist er ausgezuckt und hat gesagt, ich soll ihn nie wieder danach fragen", erzählt Harri Stojka. Er ließ allerdings nicht locker, aber erst als er selbst in den 30ern war, begann sein Vater zu erzählen. "Ich habe ihn schrittweise gefragt, wollte wissen, wie viele Menschen in einer Koje geschlafen haben oder wie das Bettzeug war", so der Musiker. Schließlich verarbeitete der Vater sein Erlebtes in seinem Buch.

Roma-Gedenkfeier
Mongo setzte sich auch gemeinsam mit dem „Kulturraum 10" dafür ein, dass ein Park in Favoriten nach Harri Stojkas Ur-Großmutter Helene „Baranka“ Huber benannt wurde. Auf der ehemaligen Hellerwiese, benannt, nach der bekannten Schokoladenfabrik, lagerten einst Roma und Sinti, bis die Nazis an die Macht kamen und viele Mitglieder des fahrenden Volkes in KZs verschleppten und ermordeten. Zum Gedenken daran findet am 20. Mai eine Veranstaltung mit viel Musik, unter anderem mit Harri Stojka, statt. Seine Schwester Doris Stojka ist ebenfalls dabei, die liest aus dem Buch des Vaters. „Die Gedenkfeier hat vor zehn Jahren ganz klein begonnen und ist mittlerweile ziemlich gewachsen. So wie ich in den 70er Jahren angefangen habe, mit zwei Kassettenrecordern meine Lieder aufzunehmen, und heute habe ich ein eigens Studio.“. Mit dabei sind Erik Molden, die Musikschule Favoriten, Roman Grinberg und das Klezmer Trio sowie Moša Šišic. Davor spielt Harri Stojka noch am 18. Mai in der Wiener SimmCity. In seinem Heimatbezirk gibt es im Rahmen von SOHO-Ottakring am 13. Juni eine Jam Session im Sandleitenhof.

http://www.harristojka.at
Info zur Gedenkfeier: Info: www.voiceofdiversity.at

Harri Stoijka lebt in Ottakring.
Harri Stojka, Musiker von Weltformat.
Autor:

Sabine Ivankovits aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.