Scheidung: Eine noble Sache

Die Ehen in der Bundeshauptstadt gehen vor allem an den gehobeneren Adressen zu Bruch. Im Schnitt lässt man sich nach sieben Jahren scheiden.

Im vergangenen Jahr wurden in der Bundeshauptstadt 4.590 Ehen geschieden. Damit kann man nach dem Höhepunkt im Jahr 2001 (20.582) wieder einen Rückgang von 10,2 Prozent verzeichnen, wie die Daten der Statistik Austria belegen.

Die Ursache dafür: Der Gang zum Standesamt wird eine immer bewusstere Entscheidung. „Die Ehe ist heute für ein Zusammenleben oder für die Sexualität keine Bedingung mehr. Jene, die heiraten, haben sich bewusst dazu entschieden“, erklärt Rudolf Schipfer vom Österreichischen Institut für Familienforschung.
Überraschend die Zahlen aus den Wiener Gemeindebezirken: Denn während in den Arbeiterbezirken Rudolfsheim-Fünfhaus (-21,4 Prozent), Ottakring (-22,8 Prozent) und Hernals (-23,3 Prozent) die Zahlen der Ehescheidungen stark rückläufig sind, liefern Wiens Nobelbezirke Ausnahmewerte: Mit einem Plus von 19,6 Prozent führt das Ranking Hietzing an, gefolgt von der Josefstadt (+18,4 Prozent) und der Inneren Stadt (+12,5 Prozent).

Von Scheidung betroffen sind in Wien 43 Prozent der Ehen, wobei die Partner im Schnitt sieben Jahre durchhalten.

Autor:

Sebastian Baryli aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.