Schwedenplatz "neu"

Noch wird der Platz am Donaukanal vor allem mit Imbissständen, Touristenbussen und lieblos gestalteten Grünflächen assoziiert.
Doch das soll sich schon bald ändern: Ab Juni startet ein Bürgerbeteiligungsprozess, durch den ein Leitbild für Schweden- und Morzinplatz ausgearbeitet werden soll.
Dieses dient dann ab 2013 als Basis für einen internationalen Architektenwettbewerb zur Ausarbeitung konkreter Vorschläge. So soll das einstige Stiefkind der Stadtentwicklung zum attraktiven Tor zum 1. Bezirk werden.
Bis dahin soll die Förderung von Fassadenerneuerungen erste Impulse für eine Aufwertung des Grätzels leisten.

Unzählige Ideen
Anläufe für einen "Schwedenplatz neu" gab es schon viele. So forderte etwa Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel eine "Spanische Treppe" vom Morzinplatz zur Ruprechtskirche. Die Umsetzung dieses Plans scheiterte schließlich am knappen Bezirksbudget. Schwierig gestalten sich die Planungen unter anderem auch aufgrund der Tiefgarage unter dem Morzinplatz: Diese macht größere Bauvorhaben problematisch.

Stadt setzt Prioritäten
Nun gibt es jedoch ein klares Bekenntnis der Stadt zur Aufwertung des Platzes. Diese hat sogar Vorrang gegenüber der Sanierung der Pflasterung am Stephansplatz.

Autor:

Stefan Inführ aus Brigittenau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.