Siegerprojekt für Kunstpassage Karlsplatz steht fest

So wird die Kunstpassage Karlsplatz,  mit der Wandmalerei von Ernst Caramelle aussehen.
4Bilder
  • So wird die Kunstpassage Karlsplatz, mit der Wandmalerei von Ernst Caramelle aussehen.
  • Foto: Stephan Wyckoff
  • hochgeladen von Alexandra Laubner

Der Karlsplatz ist mit täglich über 200.000 Passanten die Wiener Nahverkehrsdrehscheibe schlechthin - und damit ein idealer Ort für Kunst im öffentlichen Raum", so Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bei der Vorstellung des Siegerprojekts. "An diesem wichtigen Knotenpunkt werden die Wienerinnen und Wiener, aber auch die Touristinnen und Touristen am Karlsplatz künftig ein modernes, freundlich gestaltetes Ambiente vorfinden.

Das Siegerprojekt "Wandmalerei" von Ernst Caramelle für die Kunstpassage Karlsplatz besticht neben seiner spielerischen Leichtigkeit vor allem auch durch angenehme Transparenz. Ernst Caramelle, ein österreichischer Künstler von internationaler Bedeutung, beeindruckt durch Vielseitigkeit im Umgang mit dem öffentlichen Raum. Die neu gestaltete Kunstpassage weist einmal mehr den Karlsplatz als Kunstplatz aus", zeigte sich Mailath erfreut.

Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, Ernst Caramelle, Günter Steinbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wiener Linien GmbH & Co KG, und Bettina Leidl, Wettbewerbsleiterin Kunstpassage Karlsplatz und Geschäftsführerin von departure, stellten das Siegerprojekt für die künstlerische Gestaltung Kunstpassage Karlsplatz der Öffentlichkeit vor.

Bei dem Wettbewerb, zu dem neun international anerkannte Künstlerinnen und Künstler geladen waren, wurden Entwurfsideen für ein Kunstwerk gesucht, das dem transitorischen Charakter des Ortes und dessen Geschichte Rechnung trägt. Veranstaltet wurde der Wettbewerb vom Auslober KÖR Kunst im öffentlichen Raum GmbH.

"In den frühen 80er Jahren habe ich mit topografische Inszenierungen begonnen. Fast alle Raummalereien waren nur eine begrenzte Zeit zu sehen und verschwanden nach der Ausstellung. Deshalb freut es mich besonders, dass ich nun die Gelegenheit habe, mit der Wandmalerei für die Kunstpassage Karlsplatz ein dauerhaftes Werk für den öffentlichen Raum zu schaffen", kommentiert Ernst Caramelle sein Siegerprojekt. Die Wandmalerei von Ernst Caramelle ist das Herzstück der neuen Kunstpassage Karlsplatz, die auch dank der baulichen Umgestaltung modern, transparent, hell und freundlich wird", so Steinbauer.

Umgesetzt wird nun, nach Entscheidung der Jury, die Wandmalerei von Ernst Caramelle. Zentraler Teil in der ortsspezifisch realisierten Wandmalerei ist die etwa 70 Meter lange Durchgangszone in der Karlsplatzpassage. Die Wand ist auch das Hauptthema, mit dem sich der österreichische Künstler und international renommierte Vertreter der Konzeptkunst in diesem Auftragswerk beschäftigt.

Die Wandmalerei mit "freskohaftem Charakter", reagiert auf die architektonische Situation der langgezogenen Passage. Neue Symmetrien entstehen beispielsweise durch asymmetrische Farbfelder, die den Eindruck von Räumlichkeit erwecken. Auf diese Weise erleben die Passanten, die Komposition in immer veränderter Weise und aus verschiedenen Blickwinkeln. Eine davorliegende Wand aus Weißglas und
die dem malerischen Wandkomplex gegenüberliegende Passagenwand mit Teilverspiegelung sind wesentliche Bestandteile der Gesamtkomposition. Ernst Caramelles Auftragswerk vereint subtile Ausgewogenheit, spielerische Leichtigkeit, Transparenz, Musikalität, Konsequenz und Angemessenheit als konstituierende Faktoren in sich. Der Künstler wird die Auftragsarbeit im Zeitraum von mehreren Wochen vor Ort realisieren.

"In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben die Wiener Linien eine Reihe von Kunstprojekten in U-Bahnstationen umgesetzt und auf diese Weise Kunst direkt zu den Fahrgästen gebracht", kommentiert Günter Steinbauer, Wiener Linien-Chef das künstlerische Gestaltungskonzept. "Am Karlsplatz wurden mit der vom kanadischen Künstler Ken Lum konzipierten Medieninstallation "PI" und der erst kürzlich eröffneten Installation von Peter Kogler zwei international viel beachtete
Projekte realisiert. Die Wandmalerei von Ernst Caramelle ist das Herzstück der neuen Kunstpassage Karlsplatz, die auch dank der baulichen Umgestaltung modern, transparent, hell und freundlich wird", so Steinbauer.

Künstlerische Gestaltung startet ab sofort
Die Umsetzung beginnt ab sofort. In diesen Tagen finden bereits die ersten Planungsgespräche statt. "Alle eingereichten Konzepte hatten ein äußerst hohes Niveau und waren präzise vorbereitet. Daran zeigt sich die Bedeutung von Wettbewerben. Ernst Caramelles Konzept der Wandmalerei stellt mehr denn je unter Beweis, dass Kunst in der Lage ist, öffentliche Räume zu besetzen und aufzuwerten und sie damit langfristig einer gesellschaftlichen Wandlung zuzuführen", betont Bettina Leidl, Wettbewerbsleiterin Kunstpassage Karlsplatz und Geschäftsführerin, departure.

Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2013 geplant. Im Rahmen der Eröffnung findet eine Ausstellung statt, in der der künstlerische Wettbewerb zur Kunstpassage Karlsplatz mit allen eingereichten Projekten dargestellt wird. Parallel dazu erscheint ein Katalog.

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Secession, 2018
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen