Sport in der Inneren Stadt
Vitura gibt Tipps für Sport in den eigenen vier Wänden

Die Profis zeigen vor, wie die tiefe Kniebeuge aussehen sollte.
  • Die Profis zeigen vor, wie die tiefe Kniebeuge aussehen sollte.
  • Foto: Vitura
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Die Sport-Profis von "Vitura" am Rudolfsplatz haben ein Work-out zusammengestellt, das auch ganz leicht zu Hause gemacht werden kann.

INNERE STADT.  Auch in Zeiten der Krise ist Sport für jeden gesunden Menschen wichtig. Die Ausrede, dass man doch nicht das Haus verlassen soll, zählt nicht. Die Profi-Coaches von "Vitura" haben ein Workout zusammengestellt, das man ganz leicht in den eigenen vier Wänden absolvieren kann. "Training hat positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit, Ihr Immunsystem und Ihre Stimmung. Wir streben also physische und psychische Bestleistungen an", sagen die "Vitura"-Chefs Philip Regenfelder und Nikolaus Rohrer.

Gestartet wird mit tiefen Kniebeugen. Sobald man ganz unten ist, streckt man abwechselnd einen Arm gerade nach oben. Dann wieder in die Ausgangsposition zurückkommen und sich nach vorne beugen. Im besten Fall erreicht man den Boden mit den Fingerspitzen, ohne die Beine zu beugen. Danach schnappt man sich ein Handtuch, spannt es zwischen den Händen und streckt dann die Arme hinter den Kopf, nach links und rechts. Die Arme bleiben dabei gestreckt. Jede Position, sowohl bei den Kniebeugen als auch beim Strecken, wird zwei bis drei Sekunden lang gehalten. Jede Übung sollte 10- bis 15-mal wiederholt werden.

Kraft im ganzen Körper

Neben guter Dehnung braucht der Körper natürlich Kraft. Jede der folgenden Übungen sollte mit 10 bis 20 Wiederholungen absolviert werden. Begonnen wird mit klassischen Liegestützen. Wer sich dabei schwertut, kann sich auch auf den Knien statt auf den Zehenspitzen abstützen. Weiter geht es mit sogenannten "Burpees". Dabei geht man aus dem Stand in die Kniebeuge, von dort in den Liegestütz und im Anschluss wird noch ein Strecksprung gemacht. Das als flüssige Bewegung ist ein Burpee.

Darauf folgt der Rücken. Dazu flach auf den Boden legen, Handflächen auf den Boden, das Becken gerade nach oben drücken und etwa drei Sekunden lang halten. Mit dem "Sprinter-Start" hat man es schon fast geschafft: Ein Knie bleibt auf dem Boden, das andere schwebt knapp darüber –eben wie bei einem Sprinter. Aus dieser Position heraus die Beine strecken, aber die Fingerspitzen bleiben auf dem Boden!

Den Abschluss macht der Bauch. Einfach auf den Rücken legen, Handflächen auf den Boden. Jetzt beide Beine nach oben heben und das gesamte Datum schreiben.

Die Coaches von "Vitura" veröffentlichen auch viele weitere Workouts im Internet unter www.facebook.com/viturapersonaltraining

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen