Vortrag: Ulrike Marz: "Persische Projektionen. Der Antisemitismus des iranischen Regimes."

Der Antisemitismus ist ein zentrales Element der Ideologie des iranischen Regimes. Bereits Revolutionsführer Khomeini war in einer klassischen Projektion seiner eigenen globalen Herrschaftsgelüste davon überzeugt, er müsse gegen die Errichtung eines „jüdischen Weltstaats“ kämpfen, von dem er schon in seiner Schrift „Der islamische Staat“ phantasierte.

Der iranische Antisemitismus ist eine moderne Ideologie, die mit antimodernen Inhalten und modernen Mitteln an ihrer Durchsetzung arbeitet. In dem Vortrag soll der Status der heute im Iran lebenden Juden als systematisch diskriminierte Minderheit dargestellt, die Holocaust-Leugnung durch zentrale Vertreter des iranischen Regimes analysiert und die Bedeutung der 1978 ins Persische übersetzten Hetzschrift „Die Protokolle der Weisen von Zion“ herausgearbeitet werden. Es soll gezeigt werden, inwiefern in der iranischen Propaganda über „die Zionisten“ stets in jener verschwörungstheoretischen Rhetorik geredet wird, die aus der klassischen Judenfeindschaft bekannt ist.

Dr. Ulrike Marz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Rostock und Autorin von „Kritik des islamischen Antisemitismus. Zur gesellschaftlichen Genese und Semantik des Antisemitismus in der Islamischen Republik Iran“ (LIT-Verlag 2014).

Moderation: Stephan Grigat (Universität Wien)

In Kooperation mit STOP THE BOMB.

Einlass 18:15 Uhr
Eintritt frei

Wann: 15.04.2015 18:30:00 Wo: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Stalzer und Partner GmbH aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen