Der neue Mazda3
Aller guten Dinge sind Mazda3

Den neuen Mazda3 gibt es bereits ab der Basisvariante mit vielen Premiumfeatures.
2Bilder
  • Den neuen Mazda3 gibt es bereits ab der Basisvariante mit vielen Premiumfeatures.
  • Foto: Foto: Mazda
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Der neue Mazda3 kommt mit innovativen Motoren, hochwertigen Materialien und einem hohen Ausstattungsniveau bereits in der Basisversion: unter anderem mit Head-up-Display, Mild-Hybrid, Apple CarPlay/Android Auto, adaptivemTempomaten und Verkehrszeichenerkennung.

Zwei Karosserievarianten

Der Fünftürer präsentiert sich sportlich und emotional, der viertürige Sedan elegant und edel. Charakteristisch im Innenraum sind hochwertige Materialien, ergonomische Sitze und ein auf den Fahrer konzentriertes Cockpit. Im neuen Mazda3 ist es übrigens dank optimierter Dämmung so leise wie noch nie – außer man dreht die Lieblingsmucke auf volle Lautstärke, denn das neue Lautsprecherkonzept sorgt für besondere Klangerlebnisse.
Drei Antriebsvarianten stehen zur Verfügung, je nach Wunsch mit Schaltgetriebe oder als Automatik: ein 2-Liter-Benziner mit 122 PS, ein 1,8-Liter-Diesel mit 116 PS und der erstmals in einem Serienauto erhältliche, selbstzündende Benzinmotor Skyactiv-X. Optional ist der neue Mazda3 auch mit Allradantrieb erhältlich. Marktstart für den Fünftürer ist März 2019, im Mai kommt der Sedan, im Juni folgen die Versionen mit dem innovativen Skyactiv-X-Motor.

Den neuen Mazda3 gibt es bereits ab der Basisvariante mit vielen Premiumfeatures.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen