Bezahlte Anzeige

Elektrisch & Stylisch

Mit einer Reichweite bis zu 455 Kilometern, ist der Kia e-Niro sowohl für die Stadt als auch für weite Strecken geeignet.
4Bilder
  • Mit einer Reichweite bis zu 455 Kilometern, ist der Kia e-Niro sowohl für die Stadt als auch für weite Strecken geeignet.
  • hochgeladen von Werbung Österreich

Wie Raumschiffe auf vier Rädern gleiten sie über die Straße. Das aerodynamische und futuristische Design umhüllt ein Innenleben der technischen Meisterklasse. Sie lassen sich vom Handy aus bedienen, sorgen dank Drive Wise Technologie (von Kia) für die Sicherheit aller Insassen und sehen dabei noch unschlagbar stylisch aus.

ÖSTERREICH. Elektroautos boomen am Markt. Dank der Sensibilisierung gegenüber dem Umwelt- und Klimaschutz tragen auch Autohersteller ihren Teil bei und bringen mehr Hybrid- und Elektromodelle auf den Markt. Die Konsumentinnen und Konsumenten danken es ihnen und entscheiden sich immer häufiger für den Kauf eines umweltfreundlichen Neuwagens.

Elektrisch komfortabel

Egal ob für den urbanen Lifestyle oder für weite Strecken, mittlerweile sind Elektroautos für alle Reichweiten gebaut. Zum Beispiel der Kia e-Niro, der als Crossover mit 39,2 kWh Batterie eine Reichweite bis zu 289 Kilometer und mit 64,0 kWh Batterie bis zu 455 Kilometer bietet. Und das auch bei Schlechtwetter, denn dank Temperaturmanagement wird die Batterie des Kias immer im optimalen Betriebsfenster gehalten, sodass kein Kilometer verschenkt wird.

Elektrifizierend preiswert

Denn zu verschenken haben wir nichts. Auch wenn die Anschaffung eines Elektroautos erstmal teuer aussieht, dank staatlichem Förderzuschuss und dem Entfall der erhöhten Neuwagensteuer, wird von Anfang an gespart. Vor allem rentiert sich das E-Auto auf lange Sicht. Nicht nur vergünstigte Versicherungsbeiträge, sondern vor allem da Strom günstiger als Treibstoff ist bleibt dem Autofahrer so mehr Geld in der Tasche. Zwischen Null bis 15 Euro kostet eine Vollladung je nach Modell, Fahrstil und Strompreis. Bei einer Reichweite von 455 Kilometern wären das beim Kia e-Niro 3,29 Euro pro 100 Kilometer.

Und auch Wartungs- und Reparaturkosten reduzieren sich um ein Drittel, da die Autos einfacher gebaut sind und weder Ölwechsel noch Abgasuntersuchungen durchgeführt werden müssen.

Stylische Zukunft

Auch die Elektroautos selbst haben einen cleaneren Look. Das CCS-Lademodul ist beim Kia e-Niro im aerodynamischen, geschlossenen Kühlergrill mit Diamantmuster integriert. Tagfahrlichter bestehen aus LED.

Die Handbremse verschwindet und wird nun per Knopfdruck aktiviert, während ein intelligentes, regeneratives Bremssystem das One-Pedal Driving ermöglicht. Via Computer wählen Sie zwischen Drive Modi wie Eco oder Sport aus und halten dank Fahrassistenten noch sicherer die Spur oder werden unterstützt, wenn der Abstand zum Vordermann zu knapp wird.

Stylisch kompakt

All das und noch viel mehr haben Sie dank Smartphone auch unterwegs immer in der Hand. Sie wollen das Auto vorheizen? Kein Problem! Sie sind sich nicht sicher, ob das Auto schon wieder voll aufgeladen ist? Kein Problem! Dank der Technologie von UVO Connect können Sie alle wichtigen Fahrzeuginfos über Ihr Smartphone ablesen oder Einstellungen ganz einfach über die App ändern. So, haben Sie Ihr Elektroauto immer in der Hosentasche mit dabei.

Autor:

Werbung Österreich aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen