Im Volvo 360c-Konzept arbeiten und schlafen

Im Volvo 360c-Konzept kann man fahren, schlafen, arbeiten und wohnen.
9Bilder
  • Im Volvo 360c-Konzept kann man fahren, schlafen, arbeiten und wohnen.
  • Foto: Volvocargroup
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Wer heute noch mit einem „normalen“ Auto zur Arbeit fährt, könnte „morgen schon“ im Volvo 360 c-Konzept bequem in den Job pendeln und dabei arbeiten oder schlafen.

Autonom und vernetzt

Das autonome, elektrische und vernetzte Volvo 360c-Konzept bietet vier Nutzungsmöglichkeiten: als Schlafumgebung, mobiles Büro, Wohnzimmer und Unterhaltungsraum. Somit kann Zeit beim Pendeln sinnvoll genutzt und angenehm verbracht werden. Vollautonomes Reisen wirkt sich dadurch neben geringerer Umweltverschmutzung und weniger Verkehrsstaus auch positiv auf Gesundheit und Lebensstil aus.
Dieses Konzept wirft zudem auch Fragen auf wie: Wo würde man leben wollen, wenn man täglich in diesem vollfunktionalen Büro in den Job reist? Was, wenn dieser Mobilitätsdienst als Abonnement angeboten würde? – Das Volvo 360c-Konzept wird von der Volvo Car Group als „Auftakt zu einem Gespräch, das mit der Zeit weitere Ideen und Antworten bringt“ verstanden, um mit anderen beteiligten Unternehmen darüber zu diskutieren, wie man das Beste aus dieser Autonomen Fahrtechnik macht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen