Die neue Diavel – wie immer unkonventionell
Neue Ducati Diavel 1260

Die Ducati Diavel 1260 gibt es in Sandsteingrau – im Sattel Ducati-Rennfahrer Andrea Dovizioso.
4Bilder
  • Die Ducati Diavel 1260 gibt es in Sandsteingrau – im Sattel Ducati-Rennfahrer Andrea Dovizioso.
  • Foto: Ducati
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

Die Produktion der neuen Ducati Diavel 1260 hat im Jänner begonnen, ab Mitte Februar ist das Motorrad bei den Ducati-Händlern verfügbar. Wie es sich für eine Ducati Diavel geziemt, ist auch die neue 1260 unkonventionell und speziell in ihrer Persönlichkeit und ihrem Design. 

Mehr, mehr, mehr

Die zweite Generation dieses unverwechselbaren Bikes hat mehr von allem: mehr Leistung, mehr markante Linien, sie macht mehr Spaß und bietet mehr Komfort – und ist als Diavel 1260 und als sportlichere Diavel 1260 S mit Öhlins-Fahrwerk und einem noch leistungsfähigeren Bremssystem erhältlich. Der Testastretta DVT 1262 Motor beschleunigt atemberaubend, dank verbessertem Fahrwerks-Setup ist die Diavel 1260 extrem handlich. Das Bosch Kurven-ABS und eine benutzerfreundliche Motorsteuerung mit diversen Riding Modes machen sie noch sicherer. Der Komfort für Fahrer und Beifahrer bleibt dank aufrechter Sitzposition und großem gepolsterten Sitz auf höchstem Niveau. Das typische Diavel-Merkmal, der Hinterreifen, ist prägnant in Szene gesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen