Norbert Hofer : Dialog im Haus der EU

Der Verkehrs und Innovationsminister Norbert Hofer unterstützte Mitglieder des Vereins Plastic Planet Austria bei der Plastikreduktion von McDonalds mit der Aufforderung zu Papiertrinkhalmen zu wechseln.Mikroplastikabrieblösung?       
Video:
http://bit.ly/2GVsk5t
7Bilder
  • Der Verkehrs und Innovationsminister Norbert Hofer unterstützte Mitglieder des Vereins Plastic Planet Austria bei der Plastikreduktion von McDonalds mit der Aufforderung zu Papiertrinkhalmen zu wechseln.Mikroplastikabrieblösung?
    Video:
    http://bit.ly/2GVsk5t
  • hochgeladen von stella witt

Hofer: "Europa ist für mich ein Kontinent der Vielfalt, der diese als Stärke verstehen und darauf aufbauen muss"

Benedikt Weingartner moderierte das circa zweistündige Gespräch einer Dialogreihe im Haus der EU.
Der Verkehrs-und Innovationsminister sei für das Einstimmigkeitsprinzip, das heisst auch Österreich sollte teilhaben an Entscheidungen. Er wolle nicht alle zwingen mitzufahren, auch Minderheiten sollten Mitsprache haben. Europa solle in Vielfalt vereint sein.
Allerdings sollten die Aussengrenzen ordentlich geschützt sein und Ungarn sei ein wichtiger Partner der Union.
Grosse Chancen sehe er beim 5GInternet, da am Beispiel China Musik aus Österreich 1:1im TV ohne Verzögerung gezeigt werden könne,wenn man das Internet ausbaue.
Norbert Hofer, der nicht das erste Mal im Haus der EU war, hatte recht witzige Antworten auf die lustige Publikumsfrage ob Panama bei der WM gewinnen könnte.
Sonst ging es um viele verschiedenen Fragen betreffend Europa, unter anderem ob es seitens des Verkehrsministers Innovationen gäbe um den Mikroplastikabrieb bei Reifen zu verhindern.
Derzeit gäbe es noch keine Lösungen, es werde daran aber gearbeitet und geforscht.
Im Anschluss beantwortet der Innovationsminister noch zahlreiche Fragen des Publikums und übernahm  vom Verein Plastic Planet Austria auch eine Petition vom Wechsel von Plastik zu Papiertrinkhalmen von McDonalds, die noch weiterhin unterschrieben werden kann, da McDonalds derzeit die Annahme noch immer verweigert trotz 600 000 Unterschriften.  
https://actions.sumofus.org/a/demand-mcdonald-s-to-ban-plastic-straws 

https://www.change.org/p/ban-plastic-cutlery-and-straws-in-fast-food-chains-to-protect-our-oceans-and-marine-life

Gesponsert wurde der Verein Plastic Planet Austria von hempage, da diese Firma Hanf und Biobaumwolle verwendet, um Mikroplastikaussschwemmung von Kleidungsstücken zu vermeiden. Minister Hofer erhielt außer dem Hanfkatalog eine blaue Bambuszahnbürste, die er dankend annahm mit den Worten:"Jetzt kann ich sogar auswärts schlafen!"

Wo: Haus der Europu00e4ischen Union, Wipplingerstrau00dfe 35, 1010 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

stella witt aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.