Telemedizin
Den Arzttermin per E-Mail oder Telefon wahrnehmen

Patienten konnten und können ihre Ärzte auch online oder per Telefon gut erreichen.
  • Patienten konnten und können ihre Ärzte auch online oder per Telefon gut erreichen.
  • Foto: Agenturfotografin/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Marie-Thérèse Fleischer

In Zeiten des Coronavirus hat sich im Gesundheitswesen einiges verändert – auch was den Besuch beim Hausarzt betrifft. Die sogenannte Telemedizin hat während der Zeit des Lockdowns einen größeren Stellenwert bekommen. Das bedeutet: Patienten mussten nicht selbst in der Arztpraxis erscheinen, sondern konnten sich auch z. B. via Telefon oder E-Mail in Gesundheitsfragen beraten lassen – das ist auch weiterhin möglich. Hausärztin Michaela Schrödl berichtet aus ihrer Ordination im 10. Wiener Gemeindebezirk: „Wir haben es nach dem Lockdown geschafft, innerhalb von drei Tagen auf 95% Telemedizin umzustellen. Ohne diese Option wäre es uns nicht gelungen, unsere Patienten gut zu betreuen.“

Richtig kommunizieren

Die allermeisten Beratungen führten Frau Schrödl und ihr Team per E-Mail durch. „Die Patienten haben sich sehr geschickt angestellt und z. B. auch Fotos von ihrem Ausschlag oder ihrem entzündeten Hals mitgeschickt“, erzählt die Hausärztin. Allerdings kann die Kommunikation per E-Mail auch ihre Tücken haben: So passiert es immer wieder, dass es zu Verzögerungen kommt, weil die Patienten nicht alle wichtigen Daten mitschicken. „Es reicht nicht aus, wenn neue Patienten mir schreiben: 'Ich brauche das Medikament XY'", erklärt Schrödl. Wenn die Ordination des eigenen Arztes geschlossen ist, gibt es bei der Kontaktaufnahme mit dem neuen bzw. Vertretungsarzt einiges zu beachten (siehe Tipps unten).

Bitte um Geduld

Oft findet die Ärztin zu Ordinationsbeginn eine sehr große Anzahl an E-Mails in ihrem Posteingang. Schrödl bittet die Patienten hier um etwas Geduld: „Wir haben aktuell eine Dreifachbelastung: einerseits unsere Terminordination, z. B. für Vorsorgeuntersuchungen und Befundbesprechungen, andererseits erhalten wir aber weiterhin E-Mails und Anrufe, die es zu beantworten gilt.“ Sie beruhigt aber, dass jeder Patient so rasch wie möglich eine Antwort bekommt. Während des Lockdowns war die Ärztin dafür oft auch 14 Stunden pro Tag in der Ordination.

Tipps für E-Mails

Möchten Sie einen neuen Arzt konsultieren, braucht er von Ihnen: Name, Adresse, Sozialversicherungsnummer sowie Informationen über die Vorerkrankungen (z. B. Befunde des letzten Arztes einscannen).

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen