Ballsaison: Wiener Wirtschaft erwartet 120 Mio. Umsatz

"Mit 490.000 Menschen werden dieses Jahr um 15.000 Personen mehr Bälle in Wien besuchen. Zusätzlich steigen die Pro-Kopf-Ausgaben und der erwartete Umsatz auf 120 Mio. Euro“, sagt Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien

Rekord bei Wiener Bällen

Die Ballbegeisterung nimmt in den letzten Jahren kontinuierlich zu. 280.000 Wiener (Vorjahr: 270.000) werden in der laufenden Saison einen Ball besuchen. Jeder Vierte davon wird sogar auf mehreren Bällen tanzen. So ist in Summe mit insgesamt 375.000 Besuchern allein aus Wien und zusätzlich mit 115.000 Gästen aus den Bundesländern und aus dem Ausland zu rechnen. In Summe werden somit rund 490.000 Gäste Bälle besuchen.

240 Euro pro Person

Bei den Ausgaben zeigen sich leichte Unterschiede - je nachdem, woher die Ballgäste kommen: In Summe werden von den Wiener Besuchern rund 90 Millionen (240 Euro pro Person) ausgegeben. Auch bei den Gästen aus den Bundesländern und dem Ausland ist mit durchschnittlich höheren Ausgaben zu rechnen. So planen Gäste aus den Bundesländern 255 Euro ein, Gäste aus dem Ausland sogar 275 Euro. Im Schnitt planen die Besucher 245 Euro (Vorjahr: 235 Euro) inklusive Vorbereitung auf die Ballnacht auszugeben. Das ergibt einen Gesamtumsatz von 120 Millionen Euro.

Ausgaben der Wiener im Detail

Im Detail sind direkte Ausgaben von 115 Euro für Ballkarten und Tischreservierung, Speisen und Getränke geplant. Unmittelbar vor dem Ball geben die Wienerinnen und Wiener 55 Euro für Taxifahrten, Friseurbesuch, Kosmetik und Abendessen aus. Tanzkurse, neue Ballgarderobe, neue Schuhe, Accessoires und Modeschmuck sind zusätzliche 70 Euro wert.

Zusätzliches Detail: Die KMU Forschung Austria rechnet in der heurigen Ballsaison mit 89.000 ball- bezogenen Nächtigungen. Die erwarteten Einnahmen durch diese Nächtigungen und Aufenthalte liegen bei rund 30 Mio. Euro.

Autor:

Alexandra Laubner aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.