14.11.2016, 08:29 Uhr

Gedichte von Kurt Schwitters in "Textkonzerten" neu interpretiert

Wann? 15.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien AT
Hieronymus Bosch, Weltgerichtstriptychon, Höllenflügel, Detail, um 1490 - um 1505, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.
Wien: Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien |

"Meine süße Puppe mir ist alles schnuppe" - unter diesem Motto steht das GALERIEKONZERT in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien am Dienstag, den 15. November 2016 um 19.30 Uhr.

In einem komödiantischen Grenzgang präsentieren der Schauspieler Wolfram Berger und Wolfgang Puschnig am Saxophon Gedichte von Kurt Schwitters, einem der ersten crossmedialen Künstler. Als poetisch-satirische Mischformen ergänzen sich seine Dada-Kostbarkeiten aus hintergründigem, kreativem Nonsens wunderbar mit dem Grundtenor der aktuellen Ausstellung "NATUR AUF ABWEGEN? Mischwesen, Gnome und Monster (nicht nur) bei Hieronymus Bosch".

Das GALERIEKONZERT am 15. November 2016 beginnt um 19.30 Uhr.

--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---

ZWISCHEN MUSIKALISCHEM GRENZGANG UND PHONETISCHEM EXPERIMENT
Gedichte von Kurt Schwitters in "Textkonzerten" neu interpretiert

Mit dem Schauspieler Wolfram Berger und dem Saxofonisten Wolfgang Puschnig
Dienstag, 15. November 2016, 19.30 Uhr

Anmeldung und Information:
Anmeldung erforderlich unter 01 58816 2201 oder gemgal@akbild.ac.at
Konzertticket inkl. Eintritt ab 18.00 Uhr, Ausstellungsführung um 18.30 Uhr und Erfrischung nach dem Konzert 30 €

Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
1010 Wien, Schillerplatz 3 (1. Stock)
www.akademiegalerie.at
www.facebook.com/akademiegalerie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.