28.09.2016, 13:51 Uhr

Wiener Schmucktage: Von Goldschmiedekunst bis zu Upcycling

Wann? 12.11.2016 bis 16.11.2016

Wo? Wien, Wien AT
Fünf Tage lang steht Wien im Zeichen von Schmuck. (Foto: Marlene Rahmann/Grafik: Perndl+Co)
Wien: Wien | Vom 8. bis 12.11. präsentieren sich die Wiener Schmucktage an 28 Orten in unserer Stadt mit dem Ziel, die große Vielfalt der Schmuckproduktion einem breiten Publikum näherzubringen.
Beim Auftakt-Event am 8.11. um 19.30 Uhr im MAK (1., Stubenring 5) werden zehn internationale zeitgenössische Schmuckpositionen vorgestellt. Unter dem Motto "Schmuck.Tragen." ist das Publikum an diesem Abend eingeladen, den eigenen Lieblingsschmuck zu tragen.

"Von Schmuck besessen sein"

Die Schmuck.Nacht am 9.11. steht unter dem vielsagenden Motto "Von Schmuck besessen sein". Von 16 bis 22 Uhr erwarten Interessierte in Galerien, Bildungsinstitutionen und Geschäften ausgewählte Schmuckausstellungen. Die kreative Vielfalt reicht dabei von traditioneller Goldschmiedekunst über Objektkunst bis hin zu Upcycling-Design.

Workshops, Atelierbesuche und gemeinsames Frühstück

Außerdem bieten die Schmucktage Vorträge und Führungen durch die Schmuck-Sammelbestände von Museen, Atelierbesuche und Workshops, um auch selbst kreativ werden zu können. Am letzten Tag, dem 12.11., sind die Besucher eingeladen, von 11 bis 14 Uhr gemeinsam mit Schmuckherstellern zu frühstücken.
Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist bis auf einzelne Workshops frei.

Infos zum Programm und Anmeldung: www.wienerschmucktage.at, Dienstag, 8.11., bis Samstag, 12.11.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.