28.03.2010, 00:00 Uhr

Nachbarschaftsgärtchen Max Winter Platz

Pfadfindergruppe 27, „Gilde Roman Köhler“,
1020 Wien, Wohlmutstraße 19,

baute die Hochbeete im Grätzelzentrum Max Winter Platz


In das ehemalige Kinderfreibad im Max-Winter-Park zog neues Leben ein:

„DAS GRÄTZELZENTRUM“

Im Zuge von verschiedenen Arbeitskreisen wurde das Projekt unter der Leitung von Frau Mag. Barbara Hollendonner

„Nachbarschaftsgärtchen Max-Winter-Platz“

ins Leben gerufen.

Nachbarschaftsgärtchen oder auch interkulturelle Gärten sind international, europaweit und seit letztem Jahr auch in Wien sehr beliebte und erfolgreiche Projekte, die eine Vielzahl von positiven Impulsen aussenden. Darunter fallen auf der sozialen Seite Kommunikation, Zusammenarbeit und Selbstorganisation in und rund um den Garten, sowie direkter Umgang mit und Verantwortung für Pflanzen und dadurch Sensibilisierung für Umwelt und Wachstumsprozesse.
Dieses Projekt wurde von verschiedenen Organisationen und der Pfadfindergilde Roman Köhler, Gruppe 27 (Bau der Hochbeete) unterstützt siehe: www.pfadfindergilde-romankoehler.at.

Die Anrainer des Stuwerviertels können sich für ein Jahr kostenlos um ein Hochbeet bewerben und dürfen es bepflanzen, pflegen und ernten.

Am Saisonende ist ein gemeinsames Erntedankfest geplant.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten und Unterstützer, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben!!!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.