06.10.2016, 08:42 Uhr

Wir brauchen mehr Narren...

Wien: Österreich | In einer Zeit,
In der es drunter und drüber geht,
In der ein Mensch den anderen nicht versteht,

In einer Zeit,
In der ein Handschlag und das Wort „Versprechen“
Nichts mehr zählt,

In einer Zeit,
In der das Leben so schnell vergeht,
Und was da eigentlich abgeht
Niemand mehr versteht.

In einer Zeit,
In dieser Zeit,
Lebe ich und werde auch sterben,
Und meine Nachkommen werden diese Evolution erben.

Das Leben ist so ernst geworden,
Die Menschen werden müde.
Der Homo Sapiens verändert sich
Und tritt nur mehr auf in hirnlosen Horden,
Die sich über Gebote hinwegsetzen
Und glauben, sie gelten für sie nicht.
Etwas anderes,
Das nur sie kennen,
Das zu verbreiten
Ist ihre einzige Pflicht.

Wir brauchen mehr Narren,
Die uns erheitern,
Die uns helfen beim Verstehen.
Wenn die Blödheit der Menschen
Aus ihren Gehirnen eitert.
Dass die denkenden Menschen nicht einfach so untergehen.

In einer Zeit,
In der Kuffar sein schädlich ist,
In einer Zeit,
In der von der Stiftung “LIES“ verbreitet wird radikaler Mist,
In der Zeit,
In der Kuffar sein schädlich ist,
In dieser Zeit leben wir ohne Narren.



In einer Zeit,
In der eine Veränderung den Ausgangspunkt
Für die Verwirklichung einer anderen liefert,
Wundert es nicht,
Dass die wenigsten verstehen,
Dass wir durch diese Veränderungen
Sukzessive mit wehenden Fahnen untergehen.

Und deshalb brauchen wir mehr Narren,
Die uns erheitern,
Die uns helfen,
Die blödsinnigen Gedanken der Menschen zu verstehen,
Das die denkenden Menschen nicht einfach so untergehen.

Das Leben ist so ernst geworden.
Das Leben kann tödlich sein.
Die Menschen sind so ernst geworden.
Das Leben könnte so lebendig sein.
Wenn es diese Narren wieder gäbe,
Die Narrenfreiheit haben,
Die uns sagen, was Sache ist,
Die sich nichts scheißen und über
Die Blödheiten des Menschen ihre Späße reißen,
Die unser Leben bereichern
Und die die Blödheiten des Menschen
Im Papierkorb speichern.

Es müssen wieder mehr Narren her!
Mit Schellen auf ihrem Narrenhut,
Mit Konfetti in ihrem Schießgewehr,
Und dem Schmäh,
Der uns allen tut gut!
Narren,
Die uns den Spiegel vor das Gesicht halten.
Und ich weiß,
Es gibt sie.

Nicht nur unter den Alten!

Copyright by Zoltán Odri
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
2 Kommentareausblenden
52.056
Sylvia S. aus Favoriten | 06.10.2016 | 11:04   Melden
1.318
Zoltán Odri aus Josefstadt | 06.10.2016 | 11:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.