27.03.2017, 16:30 Uhr

Buchpräsentation "Demokratisierung der mexikanischen Bergbau- und Metallergewerkschaft durch Bildung im Arbeitsrecht - Das Beispiel der Sektion 147 in Monclova"

Wann? 24.04.2017 18:30 Uhr

Wo? Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags, Rathausstr. 21, 1010 Wien AT
Wien: Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags | Gewerkschaftsinterne Machtmechanismen resultierend aus einer einst starken autoritär-korporatistischen Tradition und existenzbedrohende Rationalisierungstendenzen beschreiben das Spektrum in dem sich die mexikanischen StahlarbeiterInnen heute wiederfinden. Das Buch geht der Frage nach, wie mittels Bildung im Arbeitsrecht die mexikanische Bergbau- und Metallergewerkschaft demokratisiert und so die Situation der ArbeiterInnen verbessert werden kann. Dabei ist die Frage der Gewährung von Rechten in einem fragilen Rechtsstaat eine sehr politische, die höchst existentielle Aspekte aufwirft. Aufbauend auf die Befreiungsphilosophie werden lokale und nationale Widerstandsbewegungen beleuchtet, sowie Denktraditionen hinterfragt, die die ursprünglichen Unterdrückungsstrukturen hervorgebracht haben. Am Beispiel einer Bildungsinitiative in der Sektion 147 wird gezeigt, wie die ArbeiterInnen ihre Lebenswelt begreifen und bewusst mitgestalten.

Christine Esterbauer studierte Politikwissenschaft sowie Kultur- und Sozialanthropologie und lebte mehrere Jahre in Mexiko. Sie arbeitete für mehrere NGOs in den Bereichen Entwicklungspolitik und Menschenrechte. Heute leitet sie die Wiener Gewerkschaftsschule des ÖGB.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.