19.12.2017, 08:46 Uhr

Kundgebungen gegen die Regierungsangelobung

Wien: Heldenplatz | Cirka 6000 Demonstranten

Cirka 1500 Polizisten

3 Festnahmen

Die Eckdaten der Kundgebungen, welche laut Polizei relativ friedlich verliefen bis auf eine größere Störaktion am Heldenplatz knapp vor der Angelobung der Minister gegen 10:45 Uhr.

Der "schwarze Block" warf Rauchbomben und wollte die Sperre durchdringen, was jedoch auf Grund der Doppelsicherung sowie maßivem Polizeieinsatz nicht gelang!

Auch das spätere Vordringen zu den Partezentralen der ÖVP & FPÖ in der Nähe des Rathauses gelang den Demonstranten nicht, dabei kam es zu den drei Festnahmen wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt.
Gegen 14:00 Uhr war Demoende bei der Hauptuni am Schottentor.
1
0
1 Kommentarausblenden
19
Fritz Bauer aus Horn | 27.12.2017 | 13:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.