offline

Bezirkszeitung Team D

Bezirkszeitung Team D
100
Heimatbezirk ist: Innere Stadt
100 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 30.09.2010
Beiträge: 19 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Ohne Bremsen durch Wien!

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 21.07.2010 | 68 mal gelesen

Verkehrskontrolle: Die Polizisten winken einen Lkw auf die Seite. Als der Laster stehen bleibt, springt der Beifahrer heraus und legt Bremsklötze unter die Reifen, damit der Wagen nicht weiterrollen kann. (kp). Das war wohl das ärgste Erlebnis, das Brigadier Karl Wammerl und seinem Team auf Wiens Straßen bislang untergekommen ist. In Wammerls Bereich fällt unter anderem die Prüfung des Schwerverkehrs. Dafür hält er mit...

1 Bild

Volksschulkinder zeigen soziales Engagement

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 84 mal gelesen

(sz). Die Erdbeben-Katastrophe in Haiti fand nicht nur lange Zeit Beachtung in der ganzen Welt, sondern auch bei den Kindern der 4c in der Volksschule Christian-Bucher-Gasse. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Sandra Engel und Alexandra Tomann, starteten sie das Projekt „Help Haiti“, im Zuge dessen sie nicht nur allerhand Wissenswertes über das Land lernten, sondern auch einen Spendenbasar ins Leben riefen. Das von allen...

1 Bild

Festgenommen!

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 73 mal gelesen

(sm). In der Dominik-Wölfel-Gasse wurden zwei Männer ertappt, die in ein Auto einzubrechen versuchten. Der 20-jährige Milos P. und der 19-jährige Igor S. wurden verhaftet. Bei den Verdächtigen wurden Einbruchswerkzeuge sowie Bankomatkarten von einem früheren Pkw-Einbruch sichergestellt. Im Zuge der Ermittlungen konnten den beiden Männern vier weitere Einbrüche nachgewiesen werden.

1 Bild

„Es war nicht immer wunderbar …“

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 84 mal gelesen

Der beliebte Kammersänger, Intendant der Mörbischer Festspiele und Buchautor, „Mister Wunderbar“ Harald Serafin, kam zum Tag der offenen Tür der Park Residenz Döbling in die Hartäckerstraße. (freu). Rund 200 Gäste und Residenzbewohner ließen in amüsanten, kurzweiligen und spannenden Episoden aus seiner Biografie „Nicht immer war es wunderbar“ das Leben des Bühnenstars Serafin Revue passieren. „Ein bewegtes Leben quer durch...

1 Bild

Alles nur ein Schmäh!

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 152 mal gelesen

Rudi Kandera und Peter Peters sind seit 1987 als die „Stehaufmandln“ der Inbegriff für den „Wiener Schmäh“. Am 15. April gastieren die beiden Urgesteine der Unterhaltung in der Stadthalle. (net). Die „Stehaufmandln“ sind aus den legendären „Spitzbuben“ hervorgegangen und sind seit vielen Jahren auf den heimischen Bühnen präsent. Begonnen haben der aus Döbling stammende Rudi Kandera (64) und der aus Mariahilf kommende Peter...

1 Bild

Wie sicher fühlen Sie sich?

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 64 mal gelesen

In den nächsten zwei Wochen werden im Rahmen eines EU-weiten Projektes auch Fragen zur „Sicherheit im Grätzel“ thematisiert. In ganz Floridsdorf werden dafür Bewohner über Telefon kontaktiert und befragt. (sm). In Zeiten stetig steigender Kriminalitätsraten hat das Thema Sicherheit einen großen Stellenwert bekommen. Wie sicher sich die Floridsdorfer fühlen, ist derzeit Gegenstand der Forschung. Europaweites...

1 Bild

Neue Radwege im Zentrum

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 07.04.2010 | 56 mal gelesen

(sm). Im Zentrum von Floridsdorf werden zur Zeit wichtige Verbindungen im Radwegenetz geschlossen. „Rund um das Amtshaus Am Spitz und in der Pragerstraße werden auf der Fahrbahn Mehrzweckstreifen markiert und Radwege angelegt. Somit ist das Zentrum bald noch bequemer und sicherer mit dem Fahrrad erreichbar“, sagt Bezirksvorsteher Heinz Lehner. Die Markierungsarbeiten haben bereits begonnen und werden in Kürze abgeschlossen...

1 Bild

60 Millionen Umsatz im Q19

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 188 mal gelesen

Das Einkaufsquartier Q19 erfreut sich offensichtlich bei den Döblingern größter Beliebtheit. Jetzt wurde die Bilanz für das Jahr 2009 veröffentlicht – mit einem erstaunlichen Ergebnis. (mtk). Das architektonisch vielfach preisgekrönte Shopping Center konnte im vergangenen Jahr seinen erfolgreichen Kurs fortsetzen – trotz der vielzitierten Wirtschaftskrise. „Besucherfrequenz, Kaufakte und Umsatz bestätigen, dass sich das Q19...

1 Bild

Zurück zur Natur in Döbling

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 79 mal gelesen

„Woher kommen wir? Aus der Natur! – Und wohin gehen wir?“ Solche und ähnlich Fragen beantwortete Florian Ryba bei der Präsentation seines Buches „Wiesentricks“ im Q19. (freu). Viele Gäste kamen, um das Buch gleich zu kaufen (nur im Eigenverlag erhältlich). Erwartet hat sie eine Wiesen-Atmosphäre: Brötchen mit Schnittlauch, naturtrüber Apfelsaft und fast natürliches Vogelgezwitscher (vom Band). Florian Ryba erzählte von...

1 Bild

„Es gibt nur einen Verein für mich!“

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 190 mal gelesen

Im zarten Alter von drei Jahren war „Vienna-Roli“ erstmals bei einem Match der Döblinger dabei. Mittlerweile hat der 32-Jährige seine Lieblingskicker mehr als 300 Spiele in Serie begleitet. (net). Roland Kolisko hat mit seiner Vienna bereits alle Höhen und Tiefen des Fanlebens mitgemacht. Nach den glorreichen Jahren in den 1980er Jahren verschwanden die Blau-Gelben in der fußballerischen Versenkung und kamen erst in den...

Die Kinderfreunde suchen Vorleser

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 148 mal gelesen

Die Wiener Kinderfreunde sind nun in einigen Wiener Bezirken auf der Suche nach zusätzlichen Pensionisten, die den Kindern gerne Bücher näher bringen wollen und bereit sind, sich dafür auch ehrenamtlich zu engagieren. Wenn Sie also zeitlich flexibel sind und in Kinderfreunde Kindergärten im 21., 11., 10. und/oder 22. und 23. Bezirk Kindern regelmäßig vorlesen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Projektkoordinatorin...

1 Bild

Der Tradition fix verpflichtet

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 611 mal gelesen

Seit zehn Jahren hat Oberst Karl Skrivanek das Steuer des Marineverbands fest in der Hand. Die BEZIRKSZEITUNG traf ihn zum Jubiläum am Handelskai in der Marina Wien. (so). 950 Mitglieder zählt der österreichische Marineverband mit Sitz am Handelskai 265. Damit müssen die Österreicher den Vergleich mit Ländern, die direkt an der Küste liegen, nicht scheuen: Die Niederlande zählt knapp 1.000 Mitglieder, in Belgien zählt die...

1 Bild

Züge einzigartig gewartet

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 73 mal gelesen

In dem von einer reinen Güterwagen- zu einer Multifunktionswerkstätte umgebauten Standort wurde jetzt ein neues Kapitel der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen aufgeschlagen. (mtk). Züge und Lokomotiven müssen ebenso wie Autos gewartet und repariert werden. Doch während die Kraftwagen problemlos auf einer Hebebühne angehoben werden können, gestalten sich die regelmäßigen Wartungsarbeiten der Schienenfahrzeuge weit...

1 Bild

Große Ehrung für Sieger des Schulprojektes „Gendertag“

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 110 mal gelesen

(mtk). Der Einsatz und das Interesse, eine gerechte Gesellschaft für beide Geschlechter zu schaffen, ist an den Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus sehr hoch. Unterstrichen werden diese Bemühungen durch den alljährlich stattfindenden „Gendertag“. An diesem Tag haben die 2. und 3. Klassen die Möglichkeit, Projekte einzureichen, die dann zum einen von einer externen Jury und zum anderen von den Schülern der...

1 Bild

Das Gloria Theater führt den „Raub der Sabinerinnen“ auf

Bezirkszeitung Team D
Bezirkszeitung Team D | Innere Stadt | am 24.03.2010 | 253 mal gelesen

Seit 11. März ist im Gloria Theater die Römertragödie „Der Raub der Sabinerinnen“ zu sehen. (net). Hier eine kurze Beschreibung des neuen Stücks: Gymnasialprofessor Gollwitz hat in jugendlichen Tagen eine heroische Römertragödie über den „Raub der Sabinerinnen“ verfasst – oder besser: verbrochen. Theaterdirektor Striese überredet ihn, ihm das Stück für eine „grandiose Aufführung“ zu überlassen, denn er wittert darin eine...