offline

Manfred Arthaber

Manfred Arthaber
21
Heimatbezirk ist: Innere Stadt
21 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 07.03.2017
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

Buchpräsentation "Demokratisierung der mexikanischen Bergbau- und Metallergewerkschaft durch Bildung im Arbeitsrecht - Das Beispiel der Sektion 147 in Monclova"

Manfred Arthaber
Manfred Arthaber | Innere Stadt | am 27.03.2017 | 12 mal gelesen

Wien: Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags | Gewerkschaftsinterne Machtmechanismen resultierend aus einer einst starken autoritär-korporatistischen Tradition und existenzbedrohende Rationalisierungstendenzen beschreiben das Spektrum in dem sich die mexikanischen StahlarbeiterInnen heute wiederfinden. Das Buch geht der Frage nach, wie mittels Bildung im Arbeitsrecht die mexikanische Bergbau- und Metallergewerkschaft demokratisiert und so die Situation der ArbeiterInnen...

Buchpräsentation "Nachhaltige Arbeit"

Manfred Arthaber
Manfred Arthaber | Innere Stadt | am 16.03.2017 | 11 mal gelesen

Wien: Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags | Vor dem Hintergrund ökologischer Probleme, allen voran dem Klimawandel, ist die Debatte um den Übergang zu einer nachhaltigen Arbeitsgesellschaft hoch brisant. Die von vielen wissenschaftlichen wie politischen Akteuren eingeforderte sozial-ökologisch orientierte "große Transformation" bedeutet auch fundamentale Veränderungen für die Arbeitenden in allen Wirtschaftsbereichen. Das Buch „Nachhaltige Arbeit“ diskutiert aus...

Buchpräsentation "Lauter Fremde! Wie der gesellschaftliche Zusammenhalt zerbricht"

Manfred Arthaber
Manfred Arthaber | Innere Stadt | am 07.03.2017 | 16 mal gelesen

Wien: Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags | Im Gespräch Livia Klingl, geboren 1956 in Wien, mehr als 20 Jahre Kriegs- und Krisenberichterstatterin vom Balkan über Afghanistan bis Irak, Iran und Libanon, neun Jahre Leiterin des Außenpolitikressorts im Kurier und Buchautorin. Österreichischer Staatspreis für „publizistische Leistungen im Interesse der Geistigen Landesverteidigung“ im Jahr 2000, wohnt als passionierte Realistin (Eigendefinition) in Wien...