11.06.2018, 00:13 Uhr

Margarethen tanzt, verliert und gewinnt um Haaresbreite!

fotocredits: regina courtier. Schwarz-Glold Wien, Latein-A-Team
Wien: Margarethen | Er ist euch bereits bekannt, liebe Leser, der Turniertanzsportklub Schwarz-Gold Wien, der sich im Herzen von Margarethen, langsam und sicher einen Namen macht.
Vergangenes Wochenende galt es für die Formationslateiner des A-Teams, das aus 8 Paaren besteht, den Staatsmeistertitel zu verteidigen.
Leider ist dieses Unterfangen nicht geglückt, es ging um diesen einen verhängnisvollen einen Punkt.
Aber wie es in diesem Tanzsportteam üblich ist, wird der Kopf nicht in den Sand gesteckt. Man reflektiert Leistung, Möglichkeiten und Ziele.
Das Standard-Formationsteam dafür, ging als Sieger aus dieser Veranstaltung hervor und holte sich, nebst Meistertitel auch noch den Goldpokal!
Ein Eintrag mehr in der Hall of fame des Schwarz-Gold Wien-Klubs!
Bewertung am interantionalen Parkett:
Dann aber wurde der Ball an das Lateinformations-Team zurück gespielt. Die Europameisterschaften waren am Plan. Etwas geknickt, weil es in Österreich mit dem Titel nicht so geklappt hat, tritt man in Kalisz/Polen, mental gestärkt, nun international an, lässt leichtfüßig tänzerisch alles hinter sich und erreicht so im Finale den 5. Platz!
"Sie haben getanzt wie nie!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.