30.05.2017, 10:32 Uhr

Angriff am Schwedenplatz: Unbekannter verletzte Radfahrerin

Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte flüchtete der Mann. (Foto: Spitzauer)

Ein Fußgänger fügte einer Frau eine Schnittwunde zu. Nach ihm wird gefahndet.

INNERE STADT. Ein eigenwilliger tätlicher Angriff wurde am Montagabend auf eine Frau in der Innenstadt verübt: Die Radfahrerin war gegen 23 Uhr am Schwedenplatz unterwegs. Unmittelbar nachdem sie einen Fußgänger passiert hatte, spürte sie einen starken Schmerz im Oberschenkel. Die Frau stieg ab und bemerkte eine zehn Zentimeter lange Schnittwunde in ihrem Oberschenkel.

Der Fußgänger blieb zunächst stehen und behauptete, die Verletzung mit einem Fingernagel verursacht zu haben. Mit dem Fingernagel hätte man eine derartige Verletzung aber nicht zufügen können, heißt es von der Polizei. MIt welchem Gegenstand die Frau wirklich angegriffen wurde, ist aber unklar.

Die verletzte Radfahrerin war mit einer Freundin unterwegs, die Rettung und Polizei verständigte. Der Fußgänger ist noch vor deren Eintreffen verschwunden. "Es wird schon seine Gründe gehabt haben, warum sich der Mann vor Eintreffen der Einsatzkräfte entfernt hat", heißt es von der Polizei. Nach dem Unbekannten wird nun auf Basis einer Personenbeschreibung gefahndet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.