06.10.2014, 00:00 Uhr

Premiere: Tag der offenen Tür der Wiener Start-up-Szene

Unternehmerin Kata Klementz (rechts) mit Vizebürgermeisterin Renate Brauner und Wirtschaftsagentur-Chef Gerhard Hirczi. (Foto: PID/Bohmann)

120 junge Unternehmen präsentieren sich am Freitag, den 10. Oktober 2014, an 50 Wiener Locations.

Am 10. Oktober kommt es zu einer Wien-Premiere: Es findet der erste Tag der offenen Tür für junge Unternehmen und Start-ups statt. Mit diesem Tag unter dem Titel "Gründen in Wien" präsentiert die Wirtschaftsagentur Wien gemeinsam mit 120 Wiener Unternehmen, Coworking-Spaces, Förderstellen und Stakeholdern die junge Unternehmensszene der Stadt verteilt auf 50 Locations. Diese befinden sich in den Bezirken 1 bis 7, 14 und 15.

Speed-Dating mit Experten
Grätzeltouren, Speeddating mit Experten, Pitching-Sessions vor potenziellen Investoren, Workshops sowie spezielle Angebote für Jugendliche und Führungen: Über 60 Programmpunkte werden von Unternehmen und Programmpartnern über den ganzen Tag verteilt geboten.
"Mit der Initiative zu 'Gründen in Wien' haben wir einen Nerv getroffen – denn die positive Resonanz ist beeindruckend. Die Szene pulsiert, und das soll noch besser sichtbar werden, auch im internationalen Bereich. Hier können und werden wir Potenzial ausschöpfen", so Vizebürgermeisterin Renate Brauner.

"Frauen ohne Grenzen"
"Reinschauen, kennenlernen, mitmachen: Wir wollen an diesem Tag die Menschen zu den Unternehmen bringen", so Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien. Kata Klementz hat mit Loffice in Budapest einen Coworking-Space gestartet und 2011 gemeinsam mit ihrer Schwester nach Wien expandiert. Unter anderem auch deshalb, weil die ungarische Community in Wien stark vertreten ist. Ihr Programm für "Gründen in Wien" stellt unter dem Motto "Frauen ohne Grenzen" gezielt Gründerinnen in den Mittelpunkt. "Ziel ist es, das Selbstvertrauen potenzieller Gründerinnen zu stärken und sie durch Erfahrungsaustausch zu ermutigen", so Klementz

Link: gruendeninwien.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.