Holzinstallation
durchschreiten – erleben – begreifen

Begehbare Holzinstallation in der Maria-Theresien-Straße
2Bilder
  • Begehbare Holzinstallation in der Maria-Theresien-Straße
  • Foto: Foto: Forcher
  • hochgeladen von Georg Herrmann

proHolz Tirol bringt die wood passage, eine Initiative von proHolz Austria, proHolz Bayern und Lignum Schweiz nach Tirol. Vier überdimensionale Tore aus Holz können Passanten in der nördlichen Maria-Theresien-Straße in der Landeshauptstadt durchschreiten. Dabei wird der Weg vom Baum zum Holzhaus eindrucksvoll erlebbar.

INNSBRUCK (red).  „Die Forstwirtschaft sichert uns durch nachhaltige Bewirtschaftung den Lebensraum Wald. Sie ermöglicht die langfristige Verfügbarkeit von Holz als nachwachsenden Rohstoff, der bei uns in Tirol noch dazu direkt vor der Haustür wächst. Durch fachgerechte Bewirtschaftung und nachhaltige Holznutzung werden unsere Bergwälder stabiler gegen den Klimawandel und tragen zur CO2 Einsparung bei. Wald nützen heißt Klima schützen“, führt Kurt Ziegner, Gruppe Forst im Amt der Tiroler Landesregierung aus. Nur rund zwei Drittel des Holzzuwachses in Europa werden genutzt. Holz stofflich zu nutzen erhöht die Wertschöpfung, die mit dem heimischen Rohstoff erzielt werden kann.

Neue Formen

„Holz ist ein faszinierender Naturbaustoff, der nicht nur im Einfamilienhaus eingesetzt werden kann. Er eignet sich auch hervorragend für mehrgeschossige Bauten, sowie für die qualitativ hochwertige Nachverdichtung unserer Gemeinden und Städte,“ erklärt Christian Höller, Vorsitzender der Sektion Architekten in der Kammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing Tirol und Vorarlberg. Computerbasierte Berechnungs- und Fertigungsmethoden erlauben völlig neue Formen der Gestaltung. Von weit gespannten Tragwerken bis zu Hochhäusern ist alles möglich.

Zeitvorteil

Karl Schafferer, Vorstandsvorsitzender von proHolz Tirol führt weiter aus: „Bauen mit Holz findet weniger auf der Baustelle, sondern vielmehr in der witterungsunabhängigen Produktionshalle statt. Die Montage am Bau erfolgt in kürzester Zeit, die Materialtransporte zur Baustelle reduzieren sich um rund ein Viertel gegenüber konventionellen Bauweisen. Dadurch erfolgt der Bau lärm- und störungsarm und die zunehmend ausartende Verkehrsbelastung wird reduziert.“ Zusätzlich berichtet Schafferer von zwei aktuellen EU-Projekten (BIGWOOD/Interreg Italien-Österreich und Build-in-Wood/Horizon 2020), in deren Rahmen sich proHolz Tirol mit den europaweiten Möglichkeiten des großvolumigen Holzbaus intensiv auseinandersetzt.

Begehbare Installation

Die begehbare Installation wood passage tourt durch verschiedene Städte im DACH-Raum, macht nun auch in Innsbruck Station und weist die Öffentlichkeit auf den Beitrag von Bauen mit Holz zu Klimaschutz und Ressourcenschonung hin. Die wood passage wurde vor kurzem mit dem internationalen Design- und Architekturpreis „Iconic Awards 2019: Innovative Architecture“ ausgezeichnet. Im Holz der vier Tore der wood passage sind etwa 13 Tonnen CO2 auf Dauer gebunden. Das entspricht dem Schadstoffausstoß eines PKWs in 8 Jahren.

Weitere Nachrichten aus Tirol finden Sie hier

Begehbare Holzinstallation in der Maria-Theresien-Straße
Gemeinsame Präsentation der Vorteile des Holzbaus
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen