Mut kann man nicht kaufen – Ein Abend mit Marika Lichter

Wann: 13.12.2017 19:30:00 Wo: Casino Innsbruck, Salurner Straße 15, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Biografisches aus dem Buch und Songs einer großen Karriere im Casino Innsbruck

„Jeder Tag meines Lebens hat mich zu der gemacht, die ich heute bin“, betont Marika Lichter und lädt am Glückstag, den 13. Dezember 2017 um 19.30 Uhr zur Buchpräsentation, die die sympathische Künstlerin mit Liedern untermalt.

Sie blickt auf ein Leben mit phänomenalen Höhepunkten, aber auch Abstürzen, aus denen sie sich immer wieder durch Mut und Tatkraft zurück auf die Sonnenseite des Lebens bringen konnte. Ein Buch über eine Frau voller Witz, Charme und Tatkraft, die nichts ausgelassen hat, die sich für nichts zu schade war – aber ihren Weg nie verlassen hat.

Marika Lichter startete ihre Karriere 1968 als Schlagersängerin, steht seit vielen Jahren als Musicalsängerin auf internationalen Bühnen und trat in unzähligen TV-Sendungen auf. Sie war bei Sommerspielen in ganz Österreich zu sehen, nahm an internationalen Festivals teil und brachte zahlreiche Schallplatten und CDs heraus. Als Starmania Jurorin und zuletzt als Dancing Star erlangte sie weitere Popularität. Sozial engagiert sie sich für den Verein „Wider die Gewalt“.

„Das war‘s noch lange nicht“ – zum Abend mit Lesungen aus dem aktuellen Buch und Songs einer langen Karriere mit Lio Kretzer am Klavier lädt Marika Lichter am 13. Dezember ins Casino Innsbruck bei freiem Eintritt ein. Anmeldung an innsbruck@casinos.at, Tel.: 0512-587040-112 erforderlich. Mit ermäßigten Begrüßungsjetons und der Glückscard von Casinos Austria wird die Ladies Night nach der Veranstaltung zum speziellen Erlebnis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen