Serie: Piraten Gedichte
Pfingstrosen

PFINGSTROSEN

Wie reimte schon der alte Fritz
Ganz ohne Spass, ganz ohne Witz
Der Fritz, der alte Nietzscheaner
Der sprach also, in Zarathustras Nachtpyjama

Der edle Ziel der gemeinsten Dichter
Ihr Auftrag vor Gottes Strafgerichter
Des Dichters Ziel: Ein Mit-Gefühl

So lautet nun der Witz von Fritz:
Cit.:"Denn mein Glück, es will beglücken
Wollt ihr meine Rosen pflücken?"

Wir sagen:"Was?!! Unsere Rosen wollt ihr nicht,
Weil des Piraten Rose sticht?"

Gut, so nehmt nun gefahrlos unsere Rose
Im gläsernen Schrein
Der Urnen-Dose

In uns ist jede Gemein-Gefahr verblichen
Wir sind ja eurem Volks-Entscheid gewichen
Doch wie ihr seht, was jüngst verstorben
Wird aufs heftigste nun neu beworben

Und wird die Neuwahl euch zur Qual
Gedenket der Inn-Piraten Jammertal
Wir wollten stets das Volk beglücken
Euch zum Heil manch Kräutlein pflücken

Recht so Fritz, wir sind kein Witz
Im Ernst 
Unser Glück, das will beglücken
Wir werden euch weiter Rosen pflücken

Gott zum Grusse & Gewehr bei Fuße
Heile Heimat Tirol, so weit der Inn hinrinnt, jawoll!
Ahoitschie bommboitschie, du liabes Innsbruck!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen