Vill

Das Dorf Vill
15Bilder

Innsbruck/Vill Der Ort liegt südlich am Fuße des Patscherkofel auf 820 m Höhe unterhalb von Igls.
Vill wurde erstmals im 13 Jahrhundert urkundlich erwähnt. Der Ort bietet heute noch ein dörfliches Erscheinungsbild mit alten Bauernhöfen, und dem „Handlhof“ (Erbhof) eines der der ältesten Höfe.
Vill hat auch viele Wandermöglichkeiten mit herrlichen Wiesen und Wanderwegen. Ob man nach Patsch, Igls oder Lans wandert, man hat stets ein tolles Bergpanorama vor sich, sei es der Patscherkofel, die Nockspitze oder die Nordkette. Auch eine kleine Runde um und durch das Dorf wäre empfehlenswert!.

Das Dorf Vill
4
4
Auch heute werden noch alte Surwagen verwendet.
4
Am Dr. Tschurtschenthaler Rundwanderweg kommt man am alten Steinmarterl vorbei.
Die Pfarrkirche St. Martin die seit 1397 urkundlich nachweisbar ist, und 1791 wurde die gotische Kirche innen im Rokokostil umgestaltet.
Der Handlhof ist der älteste Hof (seit 1784) in Vill, die Erhebung zum Erbhof erfolgte 1935.
Der Gasthof zur Traube war der erste Gasthof in Vill und sorgte für das Viller Dorfleben, ist aber seit Jahren geschlossen.
1
Die Idyllische Dorfgasse
2
Schöne Wanderplätze
2
Bauernhöfe mit herrlichen Blumen!!
Gasthof Turmbichl ein alter gemütlicher Gasthof.
Abenstimmung pur
8
Mehr Bilder anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen