Innsbruck - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Gedanken
Pfarrer Heinz Schramm (Bild Mitte) überbrachte bei der Bischofsweihe von Hermann Glettler den Bischofsring.

Gedanken
Alt-Dekan von Innsbruck-Ost Msgr. Heinz Schramm verstorben

Begräbnisfeierlichkeiten für ältesten Priester der Diözese Innsbruck am kommenden Freitag INNSBRUCK (dibk). Pfarrer Heinz Schramm ist am Abend des 12. Oktober im 98. Lebensjahr in Innsbruck verstorben. Als ältester Priester der Diözese hatte Schramm im Rahmen der Bischofsweihe von Hermann Glettler vor knapp einem Jahr mit der Übergabe des Bischofsringes noch einen bemerkenswerten Dienst versehen. Requiem und Beisetzung finden am kommenden Freitag in Innsbruck statt. Lebensgeschichte von...

  • 16.10.18
Gedanken
Kleine Kapelle

Gedanken
Exerzitien im Alltag begleiten

(dibk). InteressentInnen können mit den neuen Unterlagen und dem Ablauf vertraut werden, indem sie an den Vorbereitungsexerzitien ab Ende Oktober in Lienz, Innsbruck, Baumkirchen oder auf der Kronburg teilnehmen. Termine: Di, 16.10./23.10./30.10./6.11./13.11./27.11.2018, 18.00 Uhr-20.30 Uhr, Bildungshaus Osttirol Di, 30.10./ Do, 8.11./15.11./22.11./29.11./6.12.2018, 19.00 Uhr-21.00 Uhr, Haus der Begegnung Mi, 31.10./7.11./14.11./21.11./28.11./5.12.2018, 19.00 Uhr-21.00 Uhr,...

  • 12.10.18
Gedanken
Der Innsbrucker Dom

Gedanken
Jugendsynode: Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung

Seit Anfang Oktober findet in Rom die sogenannte Jugendsynode statt. Dabei versammelt Papst Franziskus Bischöfe aus aller Welt in Rom, um über Jugendliche, die Herausforderungen vor denen sie stehen und wie man sie zu einem Leben in Fülle begleiten kann, zu beraten. Das findet die Katholische Jugend Österreich natürlich extrem spannend und genial! Deswegen versuchen sie sich einzubringen, den österreichischen Jugendbischof Stephan Turnovszky so gut es geht bei seinen Vorbereitungen dafür zu...

  • 12.10.18
Gedanken
Bischof Hermann besuchte die Maturaklassen der HTL Bau und Design in Innsbruck

Gedanken
Bischof Hermann besuchte die Maturaklassen der HTL Bau und Design in Innsbruck

Bischof Hermann Glettler besuchte am Donnerstag, 4. Oktober 2018, die Maturaklassen der HTL Bau und Design in Innsbruck. Glettler rückblickend: „Es war eine supercoole Begegnung mit den Maturaklassen der HTL Bau und Design. Starke Fragen, die mir ganz schön zugesetzt haben. Ich bin begeistert von den jungen Leuten, die einer allgemeinen Gleichgültigkeit viel Geist und Herzblut entgegen halten.“

  • 12.10.18
Gedanken
Weltmissionssonntag 2018: Äthiopien ist Schwerpunktland der diesjährigen Missio—Aktion

Gedanken
Weltmissionssonntag 2018: Gottesdienst im Innsbrucker Dom mit anschließendem „Coffe to stay“

Äthiopien ist Schwerpunktland der diesjährigen Missio—AktionTIROL (dibk). Am 21. Oktober feiert die Kirche den „Sonntag der Weltmission“. Dieser Tag lädt nicht nur dazu ein über die Mission im Herzen des christlichen Glaubens nachzudenken, sondern sich auch die Frage zu stellen: Was ist meine Mission? In Innsbruck wird am „Weltmissionssonntag“ um 10 Uhr im Dom zu St. Jakob ein Gottesdienst mit dem Jugendseelsorger Kidane Korabza begangen. Anschließend findet ein „Coffe to stay“, das ist eine...

  • 12.10.18
Gedanken
Seit 330 Jahren hat die Uni Innsbruck einen besonderen Bezug zur Kirche,

GEDANKEn – 330 Jahre „Brixner Abkommen“
Ohne Berührungsängste - Kirche und Universität

Am "Vorabend" des im Herbst 2019 anstehenden 350-Jahr-Jubiläums der Universität Innsbruck (1669-2019) ist am Beginn des heurigen Studienjahres 2018/19 auch ein anderes Datum der Universitätsgeschichte von einigem Interesse. Insbesondere, da das Verhältnis von Universität und Kirche nie ganz spannungsfrei war und ist: man denke nur an die jüngsten Kontroversen um Kruzifixe in den Hörsälen. Vor 330 Jahren – am 21. 9. 1688 – gab es ein für die 1669 gegründete Universität Innsbruck und ihr...

  • 05.10.18
Gedanken
Auftakt für die "Missionarische Pastoral" (v.li.): Michael Strebitzer (Abteilung Gemeinde), Martin Lesky (Missionarische Pastoral), Bischof Hermann Glettler, Bischofsvikar Jakob Bürgler.

Gedanken
Missionarische Pastoral: Mehr Experimente wagen

– Diözese Innsbruck präsentiert Tätigkeitsfeld für die „Missionarische Pastoral“ – Innsbrucker Spitalskirche (Maria-Theresien-Straße) als Zentrum für eine „einladende Gastkirche“ INNSBRUCH (dibk). Bereits einen Tag nach seiner Weihe hat Bischof Hermann Glettler Jakob Bürgler zum neuen Bischofsvikar für Missionarische Pastoral ernannt. Im Rahmen eines Pressegesprächs im Bischofshaus am Innsbrucker Domplatz erläuterten Bischof Glettler und Bischofsvikar Bürgler am 5. Oktober die Grundidee...

  • 05.10.18
Gedanken
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18
Gedanken
Der Domchor Innsbruck unter Domkapellmeister Christoph Klemm (re.) vor der Abteikirche in Ottmarsheim
5 Bilder

Zwei Konzerte in einer 1000-jährigen Kirche in Ottmarsheim
Domchor begeisterte im Elsass

Das kleine Dorf Ottmarsheim etwa 40 Kilometer südlich von Colmar besitzt eine Abteikirche aus dem 11. Jahrhundert. Diese wurde in den vergangenen 25 Jahren renoviert. Zum Abschluss der Arbeiten wurde ein europäisches Festival für Gesang und Licht ins Leben gerufen. Unter dem Titel "Octophonia" – dem achteckigen Grundriss der Kirche zu Grunde gelegt – gastieren heuer acht Chöre aus Europa an verschiedenen Wochenenden in Ottmarsheim, aus Tirol gastierte bereits der Stiftschor Stams im Juni im...

  • 01.10.18
Gedanken
 20-Jahrfeier des Loretto Gebetskreises in Innsbruck

Gedanken
Himmel über Innsbruck

Unter dem Motto „Himmel über Innsbruck“ steht von donnerstags Abend, 11. Oktober 2018, bis Sonntagnachmittag, 14. Oktober 2018, ein großartiges Festprogramm anlässlich der 20-Jahrfeier des Loretto Gebetskreises in Innsbruck. Auftakt: Jubiläumsgebetskreis Den Auftakt bildet der große Jubiläumsgebetskreis am Donnerstag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Wilten West. Weiteres Highlight: Abend der Barmherzigkeit Der Abend der Barmherzigkeit ist ein weiteres Highlight: Am...

  • 28.09.18
Gedanken
Die Tiroler Tourismuswallfahrt findet heuer, am 10. Oktober 2018, beim Stift Stams statt.

Gedanken
Tiroler Tourismuswallfahrt 2018

(dibk). Die Tiroler Tourismuswallfahrt findet heuer, am 10. Oktober 2018, beim Stift Stams statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr beim Parkplatz unterhalb des Stiftes. Die Tiroler Tourismuswallfahrt ist für jene, die Arbeitskraft und Engagement dafür einsetzen, dass Menschen hier in Tirol ihren Urlaub verbringen und ihn genießen können: in der Beherbergung und Bewirtung, beim Skilift oder auf der Piste, als Handwerker, Bademeister oder Bergführerin, beim Rettungsdienst, als Busfahrerin oder im...

  • 28.09.18
Gedanken
In über 100 Orten findet am 31. Oktober 2018 zum 14. Mal die Nacht der 1000 Lichter als Einstimmung auf Allerheiligen statt.

Gedanken
Die Nacht der 1000 Lichter – Staunen abseits von Halloween

In über 100 Orten findet am 31. Oktober 2018 zum 14. Mal die Nacht der 1000 Lichter als Einstimmung auf Allerheiligen statt. (dibk). Mit der Nacht der 1000 Lichter möchte die Katholische Jugend der Diözese Innsbruck den Oktober jenseits vom kommerziellen Halloween-Getöse ausklingen lassen und zu einer besinnlichen Einstimmung auf Allerheiligen einladen. Jugendliche verwandeln Kirchen oder Kapellen mit unzähligen Lichtern zu Orten, die zum Staunen, Ruhig werden, Besinnen, Beten und...

  • 28.09.18
Gedanken
Der Instagram-Account von Bischof Hermann

Gedanken
Geht, heilt und verkündet – auch auf Social Media

Bischof Hermann Glettler postet ab 27. September auf Instagram. INNSBRUCK (dibk). Am 27. September 2017, also genau heute vor einem Jahr, wurde Hermann Glettler zum Bischof von Innsbruck ernannt. Zum ersten Jahrestag startet Glettler mit einem eigenen Instagram-Account. In regelmäßigen Abständen wird er spirituelle Impulse veröffentlichen, über seine Aktivitäten und Begegnungen berichten, aber auch zum Nachdenken über aktuelle Themen einladen. „Ich wünsche mir eine Kirche mit einer...

  • 27.09.18
Gedanken
Rückblick „Sonntag der Völker“ 2017

Gedanken
aufnehmen – beschützen – fördern – integrieren

Katholische Kirche feiert am 30. September traditionellen „Sonntag der Völker“ Die Katholische Kirche feiert am 30. September 2018 wieder den „Sonntag der Völker“. Dieser Tag soll alle Katholiken darauf verweisen, dass die Kirche universell, vielsprachig und multikulturell ist, und, dass sie jeden Mitmenschen, egal welcher Herkunft und Hautfarbe als Bruder und Schwester aufnehmen sollen und in die Gemeinde integrieren. Auch in Innsbruck gibt es einen besonders gestalteten Gottesdienst, bei...

  • 24.09.18
Gedanken
Propst Florian Huber weihte die Glocke.

Gedanken
Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht – mit Video!

Generalvikar Propst Florian Huber hat am 19. September eine neue Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht. Damit ist das aus acht Glocken bestehende Geläut wieder komplett, nachdem vor vielen Jahren eine Glocke einen Sprung bekommen hat. Für die Verbesserung des Glockenklanges sowie zur Erhöhung der Lebensdauer der Glocken werden noch im September durch die Glockengießerei Grassmayr speziell berechnete Klöppel und elektronische Läutemaschinen mit Riemenantrieb eingebaut. Die Anna- und Petrus...

  • 20.09.18
Gedanken

Gedanken
Monatlicher Kantorenkurs in Innsbruck

Nächster Lehrgang von Oktober 2018 bis Juni 2019 (dibk). Als Kantor bezeichnet man den Vorsänger oder den Chorleiter im Gottesdienst. Ab Oktober 2018 findet jeweils am Dienstag, von 17 Uhr bis 19 Uhr, wieder ein monatlicher Kantorenkurs, im Kirchenmusikreferat der Diözese Innsbruck, gemeinsam mit Raimund Runggaldier, statt. Damit beim dialogischen Singen und Hören die lebendige Kraft des Wortes Gottes umfassend im Gottesdienst ausgedeutet und erlebbar wird, ist es notwendig, dass geeignete...

  • 20.09.18
Gedanken
Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene

Gedanken
Ein Jahr für sich und für andere

TIROL (dibk). Sich beruflich orientieren, die eigene Persönlichkeit bilden und entwickeln, ein Wartejahr überbrücken, Praxiserfahrung sammeln oder Zivildienstersatz leisten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Altenpflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen Zum Starttermin 1. Oktober oder 1. Dezember 2018 sind in sozialen Einrichtungen in Tirol und auch österreichweit noch einige Plätze frei,...

  • 20.09.18
Gedanken

Die Anfänge der Republik in Tirol

BUCH TIPP: Ivona Jelcic, Matthias Breit – "14 Tage 1918" 53 kommentierte Zeitungsausschnitte aus dem "Allgemeinen Tiroler Anzeiger" im Zeitraum vom 9. bis 23.11. 1918 geben interessante Einblicke in das Alltagsleben der Tiroler vor 100 Jahren. Berichtet wird von wildernden Soldaten, vom Pferderummel in Hall, von der Spanischen Grippe, von einer "gelben Gefahr" usw. Geschichte aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel, vielschichtig, nüchtern und doch dramatisch. Tyrolia Verlag, 200 Seiten, 19,95...

  • 18.09.18
Gedanken

„Sprachen des Helfens“ – Ein Gesprächsabend mit Franz Küberl und Vorstellung des neuen „Sozialroutenplans“

Der Verein unicum:mensch lädt gemeinsam mit der Caritas Tirol, der Diözese Innsbruck und dem Haus der Begegnung am Montag, 24. September 2018, um 19 Uhr, in die Bäckerei – Kulturbackstube, zu einem Abend mit Franz Küberl. Der ehemalige Präsident der Caritas Österreich spricht über sein Buch „Sprachen des Helfens“, der Verein unicum:mensch stellt die Neuauflage des „Sozialroutenplans“ vor, einen Stadtplan, der Menschen in sozialen Notlagen hilft, die Orientierung nicht zu...

  • 14.09.18
Gedanken
Ein Jahr für sich und für andere

Freiwilliges Soziales Jahr: Ein Jahr für sich und für andere

Sich beruflich orientieren, die eigene Persönlichkeit bilden und entwickeln, ein Wartejahr überbrücken, Praxiserfahrung sammeln oder Zivildienstersatz leisten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Zum Starttermin 1. Oktober oder 1. Dezember 2018 sind in sozialen Einrichtungen in Tirol und auch österreichweit noch einige Plätze frei, vor allem in den Bereichen Altenpflege und in der Betreuung von Menschen mit...

  • 14.09.18
Gedanken
Alphakurse starten in Hall in Tirol

Entdecke: Leben, Glaube, Sinn

Alphakurse starten in Hall in Tirol Hast du Lust auf gemütliche Abende? Gutes Essen in gemeinsamer Runde und netter Atmosphäre? Gespräche und Austausch über Glauben, das Leben, Sinn? Die Gemeinschaft Emmanuel startet am Montag, 24. September 2018 mit einer Alpha-Party im Lobkowitzgebäude in Hall in Tirol. Insgesamt sind es 10 Montagabende, jeweils von 19 Uhr bis 21.30 Uhr, im Lobkowitzgebäude. Alpha ist einer Reihe von interaktiven Treffen, an denen gemeinsam die Themen Leben, Glaube, Sinn...

  • 14.09.18
Gedanken
Europaweit sollen am 21. September um 18 Uhr 15 Minuten lang die Glocken läuten

21. September: Glocken erklingen zum Internationalen Friedenstag

Einladung zum Glockengeläute im Rahmen des Kulturerbe-Jahres der Europäischen Union Europaweit sollen am 21. September um 18 Uhr 15 Minuten lang die Glocken läuten und damit ein Zeichen für den Frieden setzen. Auch die Diözese Innsbruck wird sich an diesem Anstoß beteiligen und ladet dazu auch alle Pfarren herzlich ein. Diese Initiative zum Internationalen Friedenstag im Rahmen des europäischen Kulturerbe-Jahres erinnert an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und an Ausbruch und...

  • 14.09.18
Gedanken

Trauergruppen starten in Innsbruck und Wörgl

Sich erinnern und die Liebe lebendig halten Wenn ein Mensch stirbt, der mir wichtig war, dann entsteht eine Lücke, die nichts und niemand füllen kann. Nichts ist mehr wie es einmal war, das Leben fühlt sich für Trauernde sinnlos und leer an. Daher bietet die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft regelmäßig Trauergruppen, um in dieser schweren Zeit nicht allein zu sein. Anfang Oktober beginnen die nächsten Trauergruppen in Innsbruck und in Wörgl. Bis Februar können sich Trauernde treffen, Erfahrungen...

  • 06.09.18
Gedanken
Tabletkurs für SeniorInnen

Tabletkurs für SeniorInnen

Einstieg ins Internet leicht gemacht! Tablets sind größer als Smartphones und dadurch leichter zu bedienen. Sie bieten ein Plus an Anwendungsmöglichkeiten. Die speziell auf die Bedürfnisse von SeniorInnen abgestimmten Schnuppertreffen und Einsteigerkurse ermöglichen diese neue Technologie und das Internet kennen zu lernen. Leihgeräte stehen zur Verfügung. Die TrainerInnen sind mobil! Durch die finanzielle Unterstützung des Landes Tirol, Fachbereich SeniorInnen, war es möglich, Tablets,...

  • 06.09.18

Beiträge zu Gedanken aus