Gedanken
Caritas Haussammlung 2019: Ein Land pflegt Zusammenhalt

Die Götznerin Veronika Harm ist eine von 2.000 HaussammlerInnen in Tirol.
  • Die Götznerin Veronika Harm ist eine von 2.000 HaussammlerInnen in Tirol.
  • Foto: Caritas Tirol Palfrader
  • hochgeladen von Arno Cincelli

(dibk). „Als Pfarrgemeinderätin fühle ich mich verpflichtet, bei der Caritas Haussammlung mitzumachen. Es ist eine Herausforderung, denn die Menschen reagieren ganz unterschiedlich: Manche haben Vorurteile, andere wiederum warten bereits und haben ein Kuvert vorbereitet. Das gibt Mut zum Weitermachen. Ehrenamt ist etwas Sinnvolles und das Gefühl, jemanden damit zu helfen, gibt viel zurück.“ Veronika Harm aus Götzens ist eine von rund 2.000 ehrenamtlichen Haussammlerinnen und Haussammlern, die im März für die Caritas im ganzen Land von Tür zu Tür unterwegs sind. Sie sammeln Spenden für die 40 Stützpunkte der Caritas in Tirol. Rund 5.000 Menschen erfahren dadurch jährlich Rat und Hilfe, Betreuung und Begleitung.

„Jene, die Hilfe benötigen, und jene, die etwas für Notleidende übrig haben, zusammenzubringen – das ist der große Wert und das Geschenk der Caritas-Haussammlung. Ich sage allen Sammlerinnen und Sammlern und allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott für dieses wunderbare Zeichen des Zusammenhalts und der Hilfe in unserem Land“, unterstreicht Caritasdirektor Georg Schärmer die Bedeutung der Haussammlung.

Wie kann geholfen werden?

Die meisten Haussammler/innen haben ihre „Sammelrunde“ in ihrem Ort meist schon abgeschlossen. Jene, die nicht zu Hause angetroffen wurden, bittet die Caritas um eine Online-Spende:
Spendenkonto: AT79 3600 0000 0067 0950
Verwendungszweck: Haussammlung 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen