Gedanken
Jetzt anmelden: Freiwilligentag – eine echte Chance

MitarbeiterInnen der Raiffeisenbank Hall fotografierten letztes Jahr bei einem Stadtspaziergang mit BewohnerInnen des Netzwerk St. Josef Motive, die anschließend in der Raiffeisenbank ausgestellt wurden.
  • MitarbeiterInnen der Raiffeisenbank Hall fotografierten letztes Jahr bei einem Stadtspaziergang mit BewohnerInnen des Netzwerk St. Josef Motive, die anschließend in der Raiffeisenbank ausgestellt wurden.
  • Foto: Netzwerk St. Josef
  • hochgeladen von Arno Cincelli

Freude schenken und mindestens gleich viel Freude erfahren. Das ist der Freiwilligentag Tirol, der Einzelpersonen, Gruppen oder Firmen die Gelegenheit bietet, sich an einem Tag für andere einzusetzen und sich gleichzeitig zu einem dynamischen Team zu vernetzen. Die Aufgaben können zwischen zwei und acht Stunden dauern. Je nach Interesse kann aus der breiten Palette an Einsatzmöglichkeiten ausgewählt werden: Sie organisieren beispielsweise ein Fest oder einen Ausflug für Heimbewohner/innen, gestalten für Einrichtungen neue Gartenmöbel, organisieren einen Spielnachmittag oder kochen mit behinderten Menschen.

Beim neunten Freiwilligentag am 19. März 2019 bringt die Freiwilligenpartnerschaft Tirol, eine Initiative von Land Tirol und Caritas, sowie ihre Kooperationspartner/innen einer Vielzahl von Menschen freiwilliges Engagement auf besondere, persönliche und zeitlich begrenzte Weise näher.

Mitmachen lohnt sich

Durch das Know-how und die zeitlichen Ressourcen von Freiwilligen wird scheinbar Unmögliches möglich. Allein im März 2018 waren rund 400 Freiwillige in 49 Projekten in ganz Tirol aktiv. Mitmachmöglichkeiten gibt es im ganzen Land. Die regionalen Freiwilligenzentren in den Tiroler Bezirken sind dabei Vermittler, Vernetzer und Anlaufstelle für interessierte Freiwillige und Organisationen.

Die einzelnen Einsätze finden an verschiedenen Orten statt. Wählen Sie aus einer Vielfalt von Angeboten Ihr Wunschprojekt aus. Den Projektkatalog finden Sie unter www.freiwilligentag.at.

Vier Projekte beim heurigen Freiwilligentag:

Tiroler Unterland – Wohn- und Pflegeheim Ebbs
Die Freiwilligen begleiten die Bewohner zur Besichtigung von Schlachterei und Hofladen „Kaissenhof“ der Familie Anker.

Bezirk Osttirol – SOS Kinderdorf Osttirol
Familienverband Dölsach: Gemeinsam mit den Freiwilligen wird für die Kinder im Dorf der Regenbogenpark Dölsach-Arche neu aktiviert.

Außerfern – Tagesbetreuung Ehrwald
Gemeinsam mit den Freiwilligen wird ein generationsübergreifender Tag für Jung und Alt gestaltet.

Bezirk Innsbruck – Caritas Kinderbetreuung St. Paulus
Lässt gemeinsam mit den Freiwilligen und den Kindern einen Kräutergarten in den drei vorhandenen Hochbeeten entstehen.

Diese vier Möglichkeiten sind nur ein Auszug der vielen Freiwilligenprojekte, die man allein, mit einem Freund, mit Arbeitskolleg/-innen oder in der Gruppe ausprobieren kann.

Persönliche Beratung bis 1. März 2019

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenzentren beraten gerne bei der Projektauswahl. Persönliche Beratung erhalten Sie auch bei Veronika Latta-Flatz, der Koordinatorin des Freiwilligentages, unter 0512 7270-35, 0676 8730 6702 oder freiwilligenzentrum@dibk.at.

Anmeldungen bitte bis 1. März 2019 unter www.freiwilligentag.at, bei den Freiwilligenzentren in den Bezirken oder bei Veronika Latta-Flatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen