Ausschuss wiedergewählt

Schützen

Jahreshauptversammlung des Wintersteller Schützenbataillons

Innerhalb der Standort-gemeinden gab es insgesamt 90 Ausrückungen, davon 61 kirchliche.

WESTENDORF (eno). Zu der kürzlich im Alpenrosensaal in Westendorf abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Wintersteller Schützenbataillons konnte Bataillonskommandant Josef Pockenauer unter den Ehrengästen auch Viertlkommandant Johann Steiner, Bezirkshauptmann Michael Berger, Bürgermeister Anton Margreiter und TVB-Obmann Jakob Lenk begrüßen. In seinem Tätigkeitsbericht konnte er auf ein intensives und wegen des Gedenkens an 1809 auf ein besonderes Schützenjahr zurückblicken.

Innerhalb der Standortgemeinden gab es 90 Gesamtausrückungen, davon 61 kirchliche, und auswärts fuhren die dem Bataillon angehörenden 16 Kompanien 33 Mal. Dazu kamen noch 77 Ausrückungen mit Fahnenabordnungen, die etwa je zur Hälfte in den eigenen Gemeinden und auswärts erfolgten.

Mit anderen Vereinen und Institutionen wurden von den Schützen 79 Aktivitäten gesetzt und auch für die Bildungsarbeit gab es 40 Anlässe. Insgesamt waren die Schützen des Bataillons im Berichtsjahr bei 815 Anlässen in irgendeiner Form unterwegs.

Der Mitgliederstand der aktiven Schützen, Jungschützen und Marketenderinnen hat sich auf 934 erhöht, die Zahl der unterstützenden Mitglieder ist auf 1.218 leicht zurückgegangen.

9. bis 11. Juli Bataillonsfest
Nach den Berichten der verschiedenen Referenten informierte der Westendorfer Schützenhaupt­mann Hans Kirchmaier über das Bataillonsfest, welches vom 9. bis 11. Juli in Westendorf stattfindet und Bürgermeister Anton Margreiter stellte seine Gemeinde mittels Powerpoint vor. Das Bataillonsfest 2012 wurde an die Schützenkompanie Pillersee vergeben, die dort ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum feiert.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben eine Wiederwahl des Ausschusses mit Josef Pocken­auer als Kommandant, Alois Foidl als sein Stellvertreter sowie Schriftführer Georg Fleckl, Kassier Robert Hörl, Jungschützenbetreuer Hans Baumgartner, Marketenderin Anna Seiwald und Bildungsreferent Christian Hopfensperger.

Autor:

Bezirksblätter Kitzbühel aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.