Snowbombing mit Folgen

Snowbombing in Mayrhofen
2Bilder

Das „Snowbombing“, ein touristisches Ereignis in Mayrhofen, fand nicht die Zustimmung aller. Es reisten sogar Gäste wegen des Lärms ab, die Polizei musste mehrmals einschreiten.

MAYRHOFEN (a.h.). „Es ist überhaupt kein wirkliches Apres Ski. Das ist ein hundertprozentiges Musikfestival, das eben zufälligerweise in den Bergen stattfindet“, befand vor einigen Jahren die englische Zeitung „The Observer“. Die Veranstaltung existiert seit etwa 20 Jahren und wird an verschiedenen Orten abgehalten.

Aber recht glücklich waren nicht alle mit dem Snowbombing in Mayrhofen. „Es sind Gäste abgereist, manche haben das Zimmer gar nicht bezogen“, ist der Mayrhofner Bürgermeister Günter Fankhauser einer der Leidtragenden. Auch habe es nie so viele Beschwerden gegeben wie bei diesem Fest, räumte er ein. Schon zum Auftakt war der Polizei ein Brite ins Netz gegangen, der einen Liter K.o-Tropfen mit dabei hatte. Außerdem wurde ein Brite von einem Mann mit einem Fausthieb niedergestreckt.
Andreas Hundsbichler, Obmann des Tourismusverbandes Mayr­hofen-Hippach-Schwendau, weiß, dass es jetzt an die Aufarbeitung geht. „Ich möchte, dass sich alle Verantwortlichen wie Tourismusverband, Polizei, Security und Gemeinde zusammensetzen und die Sache diskutieren“, sagt er. Dann werde sich entscheiden, ob die Veranstaltung nächstes Jahr wieder über die Bühne gehe.

Snowbombing in Mayrhofen
Snowbombing mit Nachwehen
Autor:

Bezirksblätter Schwaz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.