TIWAG zieht Schlussstrich: Stromehe mit EnBW passé

Wallnöfer

Ausstieg aus Vertrag betreffend Kraftwerk Sellrain-Silz – Kosten: 85 Mio

Sieben Jahre vor Vertragsende haben die TIWAG sowie die deutsche EnBW beschlossen, ihre Zusammenarbeit beim Kraftwerk Sellrain-Silz zu beenden. Hauptgrund für diesen Schritt seien vor allem die geänderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für beide Unternehmen.

(fh). Seit Inbetriebnahme der Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz konnte die EnBW 50 Prozent der Stromerzeugungskapazität der Kraftwerksgruppe nutzen. Als Gegenleistung erhielt die TIWAG Stromlieferungen, welche einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Tiroler Stromversorgung, vor allem im Winter, darstellten. „Als wir im Jahre 1992 diesen Vertrag mit unserem deutschen Partner abgeschlossen haben waren die wirtschaftlichen Voraussetzungen von Gebietsmonopolen und Preisregulierungen geprägt. Seit der Liberalisierung der Energiewirtschaft haben sich die Rahmenbedingungen jedoch verändert und das Vertragsverhältnis mit der EnBW verschob sich schrittweise zum Nachteil der TIWAG“, erklärt Vorstand Bruno Wallnöfer.

Gutachter legten Preis fest
Der Tiroler Energieversorger lässt sich den vorzeitigen Ausstieg die satte Summe von 85 Mio. Euro kosten. Um diese Summe zu ermitteln, wurden zahlreiche Gutachten eingeholt. Die Vorstände Bruno Wallnöfer und Alfred Fraidl lassen keinen Zweifel aufkommen, dass man die Summe innerhalb von sieben Jahren zurückgewinnen kann.

Autor:

Stadtblatt Innsbruck aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.