Feinfühlig - sicherer Umgang mit der Farbe

Die Kommunikationschefin der Diözese Innsbruck ist ebenso eine begnadete Künstlerin: Karin Bauer. Foto: Lorenzetti
8Bilder
  • Die Kommunikationschefin der Diözese Innsbruck ist ebenso eine begnadete Künstlerin: Karin Bauer. Foto: Lorenzetti
  • hochgeladen von Eusebius Lorenzetti

Die 1959 in Kärnten geborene und in Innsbruck lebende Künstlerin Karin Bauer malt seit ihrer Kindheit.

INNSBRUCK (tti). Von einer außergewöhnlichen Frau in Tirol ist in diesem Beitrag die Rede: Die vorzustellende Künstlerin ist nämlich die Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Diözese Innsbruck und die geschäftsführende Herausgeberin der Kirchenzeitung “Tiroler Sonntag”. Und da sie für die Organisation des am 1. Juli 2014 stattfindenen Medienfestes der Diözese Innsbruck und der Caritas Tirol (wie schon seit einigen Jahren) die Fäden zieht - ist der Blick in eine nicht so bekannte (wie ebenso erfolgreiche) Seite dieser engagierten Medienfachfrau immerhin plausibel.

Der bekannte Wiener Architekt Herwig Mayer z.B. skizziert Karin Bauers Darstellungskunst blickvertraut: “Ihre Maltechniken hat sie in mehreren Workshops bei renommierten Malern und Studienreisen kontinuierlich verfeinert und perfektioniert. Ihre Arbeiten sind gekennzeichnet durch einen feinfühligen und sicheren Umgang mit der Farbe und thematisch durch die stete Variation und Reflexion wiederkehrender Motive wie dem Nautilus oder abstrakten menschlichen Gestalten in Licht und Raum.”

Dr. Karin Bauer ist mit dem Militärkommandanten von Tirol Generalmajor Herbert Bauer verheiratet und Mutter einer Tochter. Nach dem Studium der Psychologie an der Univ. Innsbruck promovierte sie zur Doktorin der Philosophie. Karin Bauer ist ausgebildete Exerzitienbegleiterin. Und: Diplom-Coach.

INTERESSANTER WERDEGANG

Ihr Faible für die Malkunst geht in ihre Kindheit zurück. Später nahm sie Unterricht bei ihrem Schwiegervater dem akademischen Maler Prof. Karl Bauer. Dort erlernte sie Aktzeichnen und wird in die Ölmaltechnik eingeführt. Ihr weiterer Werdegang in Kürze: Aquarell Kurs Art Didacta - Workshops bei Siegfried Antonello Schwendtner, Acryl, Gouache und Aquarell; regelmäßige einmal wöchentliche Begleitung durch ihn über mehr als sechs Jahre hindurch - Seit 13 Jahren Gemeinschaftsatelier m28 - Aktkurse beim akademischen Maler Fritz Martinz, Wiener Kunstschule - Unterrricht über zwei Jahre beim akad. Maler Johannes Vogl-Fernheim, Akt Kohlezeichnungen, Acryl und Öl- Studienreisen nach Afrika und Italien - Workshops bei Ype Limburg - Siebdruck.

Zu empfehlender weiterführender Link:

www.karinbauer.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen