Innsbrucker Filmfestival für Italienfreunde

Ehrengast und Unterstützer: Bürgermeister Georg Willi mit Ehefrau Katharina
3Bilder
  • Ehrengast und Unterstützer: Bürgermeister Georg Willi mit Ehefrau Katharina
  • hochgeladen von Maximilian Eberle

Die vierte Auflage des italienischen Filmfestivals In Innsbruck erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

INNSBRUCK. Von 03. bis 05. November fand heuer wieder das "Festival Cinema Italiano" im Metropol Kino in Innsbruck statt. Organisiert wurde das 2005 ins Leben gerufene Event vom Dante Institut Innsbruck. Über drei Abende hinweg wurden fünf italienische Filme im Originalton sowie mit deutschen und englischen Untertiteln gezeigt. Gemeinsames Sujet der Werke verschiedenster Genres war die vitale und sich immer wieder neu erfindende Mentalität der italienischen Gesellschaft.

V.l.: Andrea Colonnelli (Büroleiter der italienischen Zentrale für Tourismus ENIT), Schauspielerin Barbara Bouchet ("Nonna mia!"), Regisseur und ehemaliger römischer Bürgermeister Dr. Walter Veltroni ("C'e tempo") und Organisator Piero Salituri
  • V.l.: Andrea Colonnelli (Büroleiter der italienischen Zentrale für Tourismus ENIT), Schauspielerin Barbara Bouchet ("Nonna mia!"), Regisseur und ehemaliger römischer Bürgermeister Dr. Walter Veltroni ("C'e tempo") und Organisator Piero Salituri
  • Foto: Max Eberle
  • hochgeladen von Maximilian Eberle

Ehrengäste des Filmfestivals

Im Mittelpunkt des Festivals standen vor allem die Ehrengäste: So gaben Weltschauspielerin Barbara Bouchet (Darstellerin im Film "Nonna Mia!", bekannt aus "Gangs of New York oder "Casino Royal") und der ehemalige römische Bürgermeister Dr. Walter Veltroni (Regisseur des Films "C'è Tempo") im Vorfeld der Aufführungen tiefe Einblicke in ihr Schaffen. Zu den zahlreichen Besuchern zählte auch Bürgermeister und Unterstützer Georg Willi: "Beim 'Festival Cinema Italiano' können wir uns ein Bild von den aktuellen Filmschaffenden verschaffen und, dank der OrganisatorInnen des Festivals, für ein paar Tage im italienischen Flair schwelgen.“
Unterstützt wurde das Dante Institut  von den BEZIRKSBLÄTTERN Tirol, der Stadt Innsbruck, der italienischen Botschaft, dem italienischen Honorarkonsulat, der italienischen Zentrale für Tourismus (ENIT), dem italienische Kulturinstitut Wien, der Agentur Wedot, dem Ristorante “Il Convento” und der Buchhandlung Tyrolia.

Autor:

Maximilian Eberle aus Innsbruck

Webseite von Maximilian Eberle
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen