Mormonen begeistern mit Blasorchesterkonzerte

Es ist schon erstaunlich, was die Tiroler Blasmusikkapellen im Frühjahr leisten. Die Konzerte in vielen Tiroler Orten sind immer bis zum letzten Platz gefüllt und das Repertoire erstreckt sich von Marschmusik bis hin zu Medleys von klassischer und Filmmusik. Hut ab vor dieser Tradition und der musikalischen Qualität, die geleistet wird.

Auch die Tiroler Mormonen lieben die Blasmusik und es spielen Mitglieder von ihnen in Musikkapellen mit. Doch leider sind es eindeutig zu wenige, um eine eigne Kapelle zu gründen. Wie gerne Mormonen der Blasmusik frönen, zeigen einige der von ihnen organisierten Konzerte. Ein Beispiel daraus ist die „Fanfare für den gemeinen Mann“. Ein Stück des amerikanischen Komponisten Aaron Copland, geschrieben 1942.

Die “The Presidents Own®” U.S. Marine Band® begeisterte bei diesem Konzert, welches sie zusammen mit dem Mormonen Tabernakel Chor spielten, mit weiteren Einlagen, wie jener der „Let Freedom Ring“.

Dass eine Orgel eigentlich auch ein Blasmusikinstrument ist und sehr gut mit Blasmusikinstrumenten harmonieren kann, zeigt das Stück „Hot Pipes - Richard Elliott & the Orchestra at Temple Square“ 

Wer durch diesen Artikel mehr Lust auf Blasmusik bekommen hat, das Frühjahr ist noch nicht zu Ende und es gibt noch genug Auftritte von heimischen Blasmusikkapellen, die sie herzlich zu ihren Konzert einladen.

Wo: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), Philippine-Welser-Strau00dfe 16, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen